Rinderfilet mit Dipsaucen und Basmatireis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • Basilikumkresse (zum Garnieren)

Für das Rinderfilet:

  • 4 Stück Rindslungenbraten (Rindslungenbraten)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Dijonsenf
  • Öl (zum Braten)
  • 1 EL Butter
  • 1 Zweig Rosmarin (zum Nachbraten)

Für den Reis:

  • 280 g Uncle Ben’s Basmati-Reis
  • Salz

Für das Mango Chutney:

Für das Avocadocarpaccio:

Für die Paprikavinaigrette:

Sponsored by Uncle Ben´s

Für das Rinderfilet mit Dipsaucen und Basmatireis zuerst die Paprikavinaigrette vorbereiten. Die Paprika waschen, halbieren, Kerngehäuse entfernen, das Fruchtfleisch klein würfelig schneiden. Zwiebel schälen, ganz fein schneiden. Mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Balsamicoessig pikant abschmecken.

Für das Avocadocarpaccio die Avocado vierteln, mit einem Löffel das Fruchtfleisch herausnehmen, in Scheiben schneiden. Mit Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.

Für das Mango Chutney die Mango schälen, das Fruchtfleisch klein würfelig schneiden und in einen Topf geben. Ingwer schälen, fein reiben und beigeben. Piri piri klein hacken und mit dem Zucker zufügen. Orangensaft beigeben, aufkochen und bei kleiner Flamme ca. 10 Minuten verkochen lassen. Anschließend abkühlen.

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, dünn mit Dijonsenf bestreichen. In einer feuerfesten Pfanne etwas Öl erhitzen, das Fleisch einlegen, anbraten, im Backrohr bei 180 °C zart rosa braten. Dauer: ca. 10 -12 Minuten.

Anschließend das Fleisch herausnehmen, auf einen Teller legen, kurz rasten.

Den Reis in reichlich kochendem Salzwasser kochen. Dauer je nach Packungsangaben 10 oder 20 Minuten. Anschließend das überschüssige Wasser durch ein Sieb abgießen.

Das Fleisch nochmals in der Pfanne mit etwas Butter, einer Prise Salz und dem Rosmarin nachbraten.

Das Rinderfilet mit Basmatireis auf vorgewärmten Tellern dekorativ anrichten. Mit der Basilikumkresse garnieren und mit den Dipsaucen servieren.

Tipp

Für das Rinderfilet mit Dipsaucen und Basmatireis können Sie das Mango Chutney auch auf Vorrat kochen, es hält im Kühlschrank bis zu zwei Wochen. Wichtig ist aber, dass kein Fett hineinkommt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 2 0

Kommentare12

Rinderfilet mit Dipsaucen und Basmatireis

  1. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 14.02.2016 um 12:29 Uhr

    das Mango Chutney habe ich ausprobiert, hat wunderbar geschmeckt (ich hatte keinen Piri piri zur Hand und habe einfach Chilipulver verwendet)

    Antworten
  2. autumn
    autumn kommentierte am 23.09.2015 um 21:19 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. spiderling
    spiderling kommentierte am 22.09.2015 um 22:20 Uhr

    gut

    Antworten
  4. minikatze
    minikatze kommentierte am 06.09.2015 um 11:42 Uhr

    Sehr gut!

    Antworten
  5. koche
    koche kommentierte am 23.08.2015 um 20:37 Uhr

    super

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche