Lammrücken mit Schupfnudeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Lammrücken:

Schupfnudeln:

  • 500 g Ja! Natürlich Kartoffeln (mehlig)
  • 60 g Ja! Natürlich Grieß
  • 40 g Ja! Natürlich Mehl
  • 1 Stück Ja! Natürlich Dotter
  • 1 TL Kartoffelstärke
  • 250 g Ja! Natürlich Kirschtomaten
  • 4 Stangen Jungzwiebeln
  • 5 Zweige Ja! Natürlich Thymian

Tomatenschaum:

Sponsored by Ja! Natürlich

Für den Lammrücken mit Schupfnudeln Kartoffeln in der Schale kochen und bei 150 °C im Rohr ca. 20 Minuten ausdampfen lassen, schälen und pressen.

Mit Grieß, Dotter, Mehl, etwas Salz und Kartoffelstärke zu einem glatten Teig verkneten. Kurz rasten lassen. Arbeitsfläche und Hände mit Kartoffelstärke stäuben und vom Teig kleine, gleich große Portionen abteilen.

Diese zu kleinen Rollen formen, deren Enden spitz zulaufen. Schupfnudeln in reichlich Salzwasser bei schwacher Hitze ca. 4 Minuten ziehen lassen.

Mit dem Siebschöpfer herausnehmen und in eine Pfanne mit aufgeschäumter Butter geben. Kirschtomaten quer halbieren, geputzte Jungzwiebeln in Ringe schneiden. Zu den Schupfnudeln geben und in der Butter glasieren. Mit Salz, Pfeffer und gerebeltem Thymian würzen.

Tomaten klein schneiden und pürieren. In einem Küchentuch über eine Schüssel hängen und über Nacht austropfen lassen. Den Tomatensaft auf ca. 150 ml einkochen, Obers zugeben und weiter auf ca. 250 ml Flüssigkeit einkochen, vom Herd nehmen und getrocknete Tomaten ca. 20 Minuten darin ziehen lassen.

Lammrückenfilets mit Salz und Pfeffer würzen und mit Senf bestreichen. In Olivenöl rundherum anbraten, Butter und Rosmarin zugeben und für ca. 6 Minuten ins 160 °C heiße Rohr geben, immer wieder mit eigenem Buttersaft übergießen.

Herausnehmen und warm rasten lassen. Filets aufschneiden und auf den Schupfnudeln anrichten. Lammrücken mit Schupfnudeln und aufgeschäumter Tomatensauce servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare12

Lammrücken mit Schupfnudeln

  1. monikalack
    monikalack kommentierte am 15.12.2015 um 17:39 Uhr

    toll!

    Antworten
  2. BPunkt Egal
    BPunkt Egal kommentierte am 29.11.2015 um 18:14 Uhr

    Was für ein Festessen!!!! Hmmmmm!!!! Lecker!!!!

    Antworten
  3. sarnig
    sarnig kommentierte am 14.09.2015 um 07:56 Uhr

    super

    Antworten
  4. verenahu
    verenahu kommentierte am 14.09.2015 um 06:38 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Hel Pi
    Hel Pi kommentierte am 29.07.2015 um 08:40 Uhr

    gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche