Paprika-Rollen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 20

  • 1 lg Paprika
  • 60 g Cheddar
  • 30 g Parmesan (gerieben)
  • 2 EL Majo
  • 2 EL Petersilie (frisch, fein gehackt)
  • 1 Teelöffel Thymian (frisch, fein gehackt)
  • 1 Teelöffel Oregano, frisch fein gehackt
  • 2 Tropfen Tabascosauce
  • 10 Scheiben Toastbrot
  • 50 g Butter (zerlassen)
  • Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer

Paprika halbieren, Samen und Rippen entfernen. Mit der Aussenseite nach oben im Backrohr unter den heissen Bratrost legen, bis die Haut schwarz wird und Blasen wirft. In einem Tiefkühlbeutel auskühlen, dann die Haut entfernen. Das Furchtfleisch würfelig schneiden. In einer Backschüssel mit Majo, Käse, Kräutern und Tabasco vermengen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen.

Vom Brot die Kanten (Rinde) klein schneiden. Die Scheibchen mit einem Nudelwalker eben rollen, auf beiden Seiten mit der zerlassenen Butter bestreichen. Die Paprikamasse darauf gleichmäßig verteilen, dabei einen 1 cm breiten Rand. Die Scheibchen zusammenrollen und mit einem Spiesschen gemeinsam stecken. Abgedeckt wenigstens 2 Stunden abgekühlt stellen.

Das Backrohr auf 180 Grad (Gas: Stufe 2-3) vorwärmen.

Die Röllchen halbieren, ein weiteres Mal mit Spiesschen gemeinsam stecken. Ca.

10-12 Min. auf einem Blech kross goldgelb backen.

Mit Paprikapulver bestreut warm zu Tisch bringen.

Stichwort: Buffet

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Paprika-Rollen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche