Maultaschen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Teig:

  • 300 g Mehl
  • Mehl (zum Ausrollen)
  • 3 Eier
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Weiche Butter oder evtl. Öl
  • Wasser (kalt)

Für die Füllung und Garnitur::

  • 0.5 Semmeln (vom Vortag)
  • 3 Zwiebeln (1 davon klein)
  • 3.5 EL Butter
  • 0.5 Bund Petersilie (glatt)
  • 200 g Frischer Blattspinat (ersatzweise tiefgekue
  • 150 g Kalbsbrät (Bratwurst) oder evtl.
  • Faschiertes (gemischt)
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Muskat (frisch gerieben)
  • 0.5 Teelöffel Getrockneter Majoran (oder 1 Tl frischer)
  • 1 Bund Schnittlauch

Das Mehl in eine geeignete Schüssel Form. Eier, Salz und die weiche Butter einrühren und derweil durchkneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht, dabei tropfenweise kaltes Wasser unterkneten. Der Teig sollte nicht an den Händen kleben. Abgedeckt ruhen.

Für die Füllung das Semmeln in Würfel schneiden, in kaltem Wasser einweichen. Die kleine Zwiebel schälen, klein hacken, in 1/2 El geschmolzener Butter glasig weichdünsten. Die Petersilie abspülen und klein hacken.

Den Spinat reinigen und abspülen, tropfnass in einem Kochtopf kurz erhitzen. Abtropfen, auspressen und klein hacken (tiefgekühlten Spinat entfrosten, gut abrinnen, auspressen und hacken).

Das Semmeln gut auspressen. Mit Kalbsbrät, Zwiebel, Spinat, Petersilie und Ei ausführlich mischen. Mit Pfeffer, Muskatnuss, Salz und Majoran herzhaft würzen.

Den Teig halbieren, je auf bemehlter Arbeitsfläche dünn auswalken. Kleine Häufchen der Füllung im Abstand von ca. 5 cm auf einer der Teigplatten gleichmäßig verteilen. Die zweite Teigplatte darüberlegen. Teigtaschen ausschneiden, die Ränder fest glatt drücken.

Etwa 2 Liter Salzwasser zum Kochen bringen. Die Maultaschen einfüllen, 10 bis 15 Min. Ziehen. Die restlichen Zwiebeln schälen, in Scheiben schneiden, 3 El Butter zerrinnen lassen, die Zwiebeln anschwitzen. Den Schnittlauch abspülen, in Rollen schneiden.

Die Maultaschen gut abrinnen. mit den Zwiebeln und der heissen Butter begiessen, mit Pfeffer würzen und mit Schnittlauch betreut zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Maultaschen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche