Was Sie über Faschiertes wissen müssen

Faschiertes

Mit Faschiertem werden einige unserer liebsten Gerichte zubereitet: vom Faschierten Laibchen, über den Faschierten Braten bis zu den berühmten Cevapcici oder dem feurigen Chili con carne. Die Rezepte sind vielfältig und meist schnell zuzubereiten.

  • Faschiertes ist schnell verderblich und sollte immer so rasch als möglich verarbeitet werden.
  • Die tolle rote Farbe entsteht durch die Schutzatmosphäre der Verpackung.
  • Der darin enthaltene Sauerstoff erhält die rote Farbe des Faschierten. Durch das Kohlendioxid in der Schutzatmosphäre wird die Haltbarkeit erhöht.
  • Faschiertes besteht aus Muskelfleisch, das durch den Fleischwolf gedreht wird und Salz.
  • Ganz frisches Faschiertes kann auch roh gegessen werden.
  • Faschiertes ist wesentlich schneller gegart als ganze Fleischstücke, weil die Muskelfasern durch das Faschieren bereits stark zerkleinert sind.
  • Faschiertes kann aus Hühnerfleisch, Lammfleisch, Kalbs-oder Rinderfleisch oder aus Schweinefleisch hergestellt sein. Eine besondere Delikatesse ist Wildfaschiertes.
  • Mett ist Faschiertes vom Schwein mit Gewürzen, Tatar ist Faschiertes vom Rind mit Gewürzen.

Autor: Maria Tutschek

Ähnliches zum Thema

Kommentare3

Faschiertes

  1. Andy500
    Andy500 kommentierte am 23.06.2015 um 09:06 Uhr

    Salz für die Haltbarkeit...

    Antworten
  2. monpet
    monpet kommentierte am 02.02.2015 um 14:29 Uhr

    Schutzatmosphäre war mir klar - aber Salz im gekauftem Faschierten ???

    Antworten
  3. romeo59
    romeo59 kommentierte am 17.02.2014 um 13:56 Uhr

    Wildfaschiertes ist wirklich super lecker, lecker ! ! !

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login