Die weite Nudel-Welt

Pasta-Sorten

Die wichtigsten Pasta-Sorten

AGNOLOTTI - Die handgeformten Nudeltäschchen werden meist mit Ricotta und Spinat gefüllt und sind vor allem in der piemontesischen, toskanischen sowie lombardischen Küche beheimatet.

BIGOLI - Dicke Spaghetti; in Venetien auch aus Vollkornmehl hergestellt.

BUCATINI - So nennt man alle Spaghetti, die einen schmalen, runden Luftkanal in der Mitte haben, also Röhrennudeln sind.

CANNELLONI - Große Nudelröhren, die mit Fleisch-, Käse- oder Gemüsemasse gefüllt, für gewöhnlich in Tomatensauce weich gedünstet und anschließend gratiniert werden.

CAPELLINI - Dünne Fadennudeln, die in noch dünnerer Version auch "Angel Hair" (Engelshaar) genannt und in Nestform gewickelt werden.

CAVATELLI - Muschelförmige Nudeln

CONCHIGLIE
- Muschelförmige Nudeln

FAGOTTINI - Kleine gefüllte Teigtäschchen

FARFALLE - Die schmetterlingsartig geformten Nudeln erinnern auch an ein Frackmascherl oder eine "Fliege".

FETTUCCINE - Bandnudeln, zu kleinen Nestern gerollt.

FRICELLI - Spiralenförmig gerollte Röhrennudeln

FUSILLI - Die typischen Spiralennudeln, die früher durch Umwickeln einer Stricknadel mit Spaghettiteig hergestellt wurden, unterscheiden sich je nach Region voneinander.

GNOCCHI - Kleine Klößchen oder Nockerln, die nicht aus Nudel-, sondern aus Kartoffelteig geformt werden und durch Abdrücke der Gabel ihre typische gerillte Form erhalten.

LASAGNE
- Große rechteckige Nudelblätter werden – natur oder mit Blattspinat gefärbt – abwechselnd mit Tomaten- oder Fleischsauce sowie Béchamelsauce bestrichen und mit Parmesan überbacken. In Süditalien kennt man auch eine Lasagne-Variante mit gerippten Rändern.

LINGUINE - Schmale Bandnudeln (mit "Zungenform")

MACCHERONI -
Längere Röhrennudeln

ORECCHIETTE - Die vor allem in Apulien beheimatete Nudelspezialität erinnert der Form nach an kleine Ohren.

PAPPARDELLE
- Breite Bandnudeln

PENNE - Schräg abgeschnittene Maccheroni

RAVIOLI - Quadratische, kleine Nudeltäschchen, die mit Kräutern, Ricotta, Spinat, faschiertem Fleisch u. ä. gefüllt werden.

RIGATONI
- Die kurzen, gerippten Röhrennudeln sind vor allem in der Gegend um Rom gebräuchlich.

SPAGHETTI - Sammelbegriff für alle länglichen und fadenartigen Nudeln

STROZZAPRETI
- Kleine, länglich eingerollte Nudeln

TAGLIATELLE
- Die nestförmig gewickelten Bandnudeln ähneln den Fettuccine, sind aber dünner als diese. Tagliatelle verdi werden mit Spinat grün gefärbt.

TAGLIOLINI/TAGLIARINI
- Die Dünnsten und Feinsten aus der Bandnudelfamilie

TORTELLINI
- Ringförmige Nudeltäschchen, die mit Prosciutto, Kalbfleisch oder bestimmten Kräutermischungen gefüllt werden.

ZITI - Dicke Maccheroni

Autor: Christoph Wagner

Ähnliches zum Thema

Kommentare12

Pasta-Sorten

  1. Rittmeister
    Rittmeister kommentierte am 26.03.2016 um 07:24 Uhr

    Ah...Danke...Endlich ist mir der Unterschied zwischen Fettuccine und Linguine klar

    Antworten
  2. kstreit
    kstreit kommentierte am 16.06.2015 um 15:39 Uhr

    Sehr Informativ! Danke

    Antworten
  3. Zuckerkatze
    Zuckerkatze kommentierte am 10.03.2015 um 14:13 Uhr

    wow soviele verschiedene nudelarten gibt es - das war mir nicht bekannt

    Antworten
  4. ridi82
    ridi82 kommentierte am 19.01.2015 um 14:13 Uhr

    Ich liebe Nudeln!

    Antworten
  5. Daleone89
    Daleone89 kommentierte am 01.12.2014 um 11:06 Uhr

    Danke für diesen Überblick!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login