Marzipan-Marillenknödel laktosefrei

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 5

  • 2 Stk Eidotter
  • 500 g Topfen (laktosefrei)
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 100 g Griess
  • 100 g Vollkorn-Weizenmehl
  • 80 g Vollkornbrösel
  • 80 g Mandeln (feingehackt)
  • 20 Stk Marillen (kleine, feste)
  • 40 g Rohmarzipan
  • 50 g Staubzucker
  • 50 g Butter

Für die Marzipan-Marillenknödel Dotter, Topfen, Vanillezucker, Grieß und Mehl zu einem festen Teig verkneten und diesen mindestens 30 Minuten quellen lassen.

Marillen waschen, trocknen, vorsichtig entkernen, sodass die Marillenhälften noch zusammen hängen. Aus dem Marzipan kleine Kugerl machen und in die Marillen geben.

Den Teig in eine Rolle formen und diese in 20 Stücke teilen, jeweils eine Marille mit Teig umhällen. Die Knödel ins kochenende Salzwasser einlegen und die Hitze etwas reduzieren. Die Knöderl sollen eher simmern, nicht sprudelnd kochen.

Nach etwa 20 Minuten schwimmen die Knöderl auf der Wasseroberfläche und sind fertig. In einer großen Pfanne Butter schmelzen, Vollkornbrösel, Mandeln und Staubzucker kurz durchrühren und die Knödel abgetropft in die Brösel geben.

Die Pfanne schütteln und so alle Knödel mit den Bröseln überziehen.

Tipp

Statt Marzipan-Marillenknödel kann man auch Schokolade-Marillenknödel machen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 3 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Marzipan-Marillenknödel laktosefrei

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche