Kaspressknödel

  • Zutaten

  • Zubereitung

Portionen: 4

  • 4 Semmeln
  • 2 Eier
  • 250 ml Milch
  • 200 g Pinzgauer Käse (oder anderer Schnittkäse)
  • 2 Erdäpfel (gekocht)
  • 1 Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • Muskatnuss (gerieben)
  • Öl
  • Kresse (zum Garnieren)
  • Käse (geschmolzen, zum Garnieren nach Belieben)

Die Semmeln kleinwürfelig schneiden, Milch mit Eiern versprudeln und über die Semmelwürfel gießen. Anziehen lassen.

Die Zwiebel fein schneiden, in etwas heißem Öl hell anschwitzen und vom Feuer nehmen. Die gekochten Erdäpfel reiben, den Käse in kleine Würfel schneiden. Nun Semmelwürfel mit angerösteter Zwiebel, Erdäpfeln und Käse gut vermischen.

Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Mit leicht angefeuchteten Händen aus der Masse Knödel oder Laibchen formen.

In einer Pfanne ausreichend viel Öl erhitzen und die Kaspressknödel darin rundum goldgelb backen. Herausheben, mit Küchenrolle abtupfen und auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit Kresse bestreuen.

Nach Belieben einige Käsestangerl bei großer Hitze schmelzen und als Garnitur zu den Kaspressknödeln servieren.

Tipp

Kaspressknödel können sowohl als kräftigende Zwischenmahlzeit als auch als deftige Suppeneinlage serviert werden, wofür man sie dann allerdings kleiner formen sollte.
BEILAGENEMPFEHLUNG: grüner Salat oder Gurken-Rahm-Salat

Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5

Kommentare14

Kaspressknödel

  1. Maronia
    Maronia kommentierte am 31.07.2013 um 11:16 Uhr

    ein sehr gutes Rezept - wir haben es mit Steirerkäse aus dem Enns/Sölktal gemacht und in einer Suppe gegessen. Eventuell könnte man etwas mehr Käse nehmen, ist aber Geschmackssache.

    Antworten
  2. tiwag
    tiwag kommentierte am 14.08.2013 um 11:35 Uhr

    Super Rezept! Danke!Habe es ein wenig abgewandelt.Ich nehme 150g Bergkäse und 100g Graukäse grob grieben.

    Antworten
  3. omami
    omami kommentierte am 20.08.2013 um 19:26 Uhr

    Die Kaspressknödel habe ich in Salzburg auf der Alm als Suppeneinlage kennen- und liebengelernt.

    Antworten
  4. kuschlbär
    kuschlbär kommentierte am 18.11.2013 um 14:27 Uhr

    Danke! Schmecken total gut!

    Antworten
  5. mai83
    mai83 kommentierte am 28.12.2013 um 14:29 Uhr

    Habe dafür die Käsereste von Weihnachten verwertet - hat gut geschmeckt

    Antworten
  6. Eintopf48
    Eintopf48 kommentierte am 28.12.2013 um 17:52 Uhr

    schmecken einfach himmlisch.

    Antworten
  7. anni0705
    anni0705 kommentierte am 09.01.2014 um 17:15 Uhr

    fantastisches Gericht, speziell als Suppeneinlage!

    Antworten
  8. engelchen
    engelchen kommentierte am 20.06.2014 um 23:47 Uhr

    Super Gericht - sehr lecker

    Antworten
  9. QueenPetzi
    QueenPetzi kommentierte am 06.08.2014 um 09:33 Uhr

    Danke für das tolle Rezept - ich liebe Kaspressknödel und jetzt kann ich sie endlich auch daheim machen =)

    Antworten
    • QueenPetzi
      QueenPetzi kommentierte am 07.08.2014 um 09:54 Uhr

      Habe sie gestern ausprobiert - waren ein Traum!

      Antworten
  10. dorli58
    dorli58 kommentierte am 29.09.2014 um 18:27 Uhr

    eine der besten Suppeneinlagen die es gibt

    Antworten
  11. chriseldes
    chriseldes kommentierte am 24.10.2014 um 19:46 Uhr

    Fein, endlich ein gutes Rezept. Danke!!!

    Antworten
  12. chrimarie
    chrimarie kommentierte am 03.11.2014 um 10:46 Uhr

    sehr gut!

    Antworten
  13. Camino
    Camino kommentierte am 03.12.2014 um 11:47 Uhr

    Sehr lecker!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte