Kartoffel-Chili-Suppe mit Hühnertempura

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Suppe:

  • 500 g Kartoffeln
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Stück Ingwer (groß)
  • 1 Stück Karotte
  • 1 Stück Lauch (nur das Weiße)
  • 1 l Gemüsefond
  • 200 ml Kokosnussmilch (dickflüssig)
  • 3 EL Sesamöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Stange Jungzwiebeln (Für die Garnitur)

Für die Tempura:

  • 2 EL Chilöl
  • 1 Stück Hühnerfilet
  • 1 Stück Ei
  • 80 g Mehl
  • 50 g LAND-LEBEN Backerbsen
  • 80 g Maizena
  • 100 ml Wasser (eiskalt)
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Currypulver
  • 1 TL Backpulver
  • Pflanzenöl (zum Frittieren)
  • Holzspießchen

Für die Kartoffel-Chili-Suppe mit Hühnertempura die Kartoffeln, Karotten, Zwiebeln und den Ingwer schälen und zusammen mit dem Lauch in kleine Stücke schneiden.

In einem großen Topf das Öl erhitzen und das Gemüse darin anbraten. Mit dem Fond aufgießen und leicht köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind.

Danach die Kokosnussmilch hinzugeben und mit einem Stabmixer fein pürieren. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Hühner-Tempura das Hühnerfilet der Länge nach in Streifen schneiden und auf die Spieße stecken. Mit etwas Salz und Currypulver würzen und auf die Seite stellen.

Für den Tempurateig das Ei mit dem Salz gut verschlagen. Die Backerbsen im Mörser grob zerdrücken und mit Mehl, Maizena und Backpulver vermischen.

Mit einem Schneebesen das Mehl-Gemisch mit dem Ei verrühren und danach langsam das Wasser unterrühren, bis ein geschmeidiger und nicht zu fester klumpenfreier Teig entsteht.

Sollte der Teig zu fest sein, noch etwas Wasser unter den Teig rühren. Ist der Teig zu flüssig, gegebenenfalls noch etwas Maizena unterrühren.

In einem Topf das Öl erhitzen, die Hühnerfilet-Spieße mit etwas Maizena bestäuben, durch den Teig ziehen und im heißem Öl frittieren. Auf einem Küchenpapier gut abtropfen lassen.

Die Jungzwiebel in feine Ringe schneiden, die Suppe damit garnieren und mit ein Paar Tropfen Chiliöl beträufeln.

Die Hühner-Tempura-Spieße separat dazu reichen. Die Kartoffel-Chili-Suppe mit Hühnertempura rasch servieren.

Tipp

Die Kartoffel-Chili-Suppe mit Hühnertempura ist sehr sättigend. Man kann Sie somit auch als Hauptspeise genießen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare8

Kartoffel-Chili-Suppe mit Hühnertempura

  1. hsch
    hsch kommentierte am 11.12.2015 um 01:41 Uhr

    gute Zutaten

    Antworten
  2. Illa
    Illa kommentierte am 24.08.2015 um 14:29 Uhr

    gut

    Antworten
  3. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 14.02.2015 um 14:51 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. zuckermaus0028
    zuckermaus0028 kommentierte am 28.01.2015 um 15:46 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 12.01.2015 um 17:30 Uhr

    bei Kokosnussmilch in der Suppe bin ich etwas vorsichtig

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche