Bolinhos de Bacalhau (Brasilianische Kabeljau-Bällchen)

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Für den Teig:

Für die gehackte Salsa:

  • 400 g Tomaten (aromatisch)
  • 1 Zwiebel (rot)
  • 1 Limette (unbehandelt, Schalenabrieb und Saft)
  • 1 Prise Kümmel
  • 2 EL Zucker (braun)
  • 1/2 Bund Koriander (ersatzweise Petersil)
  • Salz

Für die Bolinhos de Bacalhau zuerst den Teig zubereiten. Dafür den Stockfisch mindestens 24 Stunden lang in kaltem Wasser einweichen, zwischendurch das Wasser wechseln und zum Schluss für etwa 10 Minuten in kochendem Wasser garen.

Den Fisch entgräten, von der Haut befreien und in kleine Stücke schneiden.

Die Erdäpfel schälen, in leicht gesalzenem Wasser garen, abgießen und zerstampfen.

Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden, die Chilischote in sehr feine Ringe schneiden und alles zusammen in heißem Olivenöl anschwitzen und abkühlen lassen.

Eier, Fisch und Püree mit in die Pfanne mischen und mit buntem Pfeffer und Salz abschmecken.

Inzwischen für die brasilianische, gehackte Salsa Tomaten waschen und in Würfel schneiden. Die rote Zwiebel sehr fein aufschneiden und zusammen mit Limettensaft, Limettenabrieb, gehacktem Koriander, Salz, Kümmel und Zucker zu den Tomaten mischen und mindestens eine halbe Stunde lang ziehen lassen.

Währenddessen mit eingefetteten Händen kleine Kugeln aus dem Teig formen und in heißem Öl goldig frittieren. Auf Küchenpapier überschüssiges Fett abtropfen lassen.

Die Bolinhos de Bacalhau salzen und zusammen mit der gehackten Salsa servieren.

Tipp

Die Bolinhos de Bacalhau schmecken sowohl warm als auch kalt und können zu verschiedenen Dips und Saucen verzehrt werden.

Wenn der Teig zu flüssig zum Formen ist, können Semmelbrösel eingerührt werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
42 34 17

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare4

Bolinhos de Bacalhau (Brasilianische Kabeljau-Bällchen)

  1. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 07.08.2016 um 22:59 Uhr

    Konnte keinen Stockfisch ausfindig machen. Was könnte man als Alternative nehmen?

    Antworten
  2. Seppi79
    Seppi79 kommentierte am 05.08.2016 um 08:06 Uhr

    Und wo bekomme ich Bacalhau? Ab und zu gibt´s ihn beim Fisch Gruber am Naschmarkt, aber wo kann man ihn sonst noch kaufen? Eine kleine Liste wäre gut! :-)

    Antworten
    • ipscfreak
      ipscfreak kommentierte am 05.08.2016 um 12:51 Uhr

      Bekommt man in allen Nordsee Filialen sowie in fast allen Asia Shops. Bacalhau ist nur die portugiesische Bezeichnung für Stockfisch. Und der besteht aus verschiedenen Arten, z.B. Kabeljau, Seelachs, Leng usw.

      Antworten
  3. BiPe
    BiPe kommentierte am 05.08.2016 um 07:59 Uhr

    Das Wässern des Stockfisches (überwiegend getrockneter, gesalzener Kabeljau) ist sehr wichtig und dafür sollte man sich Zeit nehmen und oftmals das Wasser wechseln, das wissen wir aus eigener Erfahrung, ansonsten ist der Fisch zu salzig.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche