Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Wildragout-Schwarzbrotknödel-Bowl

Zutaten

Portionen: 4

Für das Ragout:

  • 400 g Wildschweinschlögel (oder Schulter, geputzt)
  • 150 g Schalotten (geschält)
  • 2 Stangen Sellerie (gewaschen)
  • 4 Karotten (mittel, geschält)
  • 1/2 Stange Lauch (gewaschen)
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 8 Wacholderbeeren (angedrückt)
  • 3 Pimentkörner
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Zweige Thymian
  • 80 ml Sherry
  • 100 ml Rotwein
  • 1000 ml Rinderfond
  • 4 Kräuterseitlinge
  • Meersalz
  • Pfeffer (aus der Mühle)

Für die Knödel:

Außerdem:

  • 2 Birnenhälften (aus der Dose)
  • 2 EL Preiselbeermarmelade
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Wildragout-Schwarzbrotknödel-Bowl zunächst das Backrohr auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Für das Ragout das Fleisch trocken tupfen und in große Würfel schneiden. Sellerie und Karotten putzen, schälen und in daumengroße Stücke schneiden. Schalotten fein hacken. Lauch waschen und in dicke Ringe schneiden.
  3. Öl in einem Bräter erhitzen und die Fleischwürfel darin rundum scharf anbraten. Fleisch herausnehmen und die  Schalotten im Bratensatz rösten. Tomatenmark hinzufügen und kurz mitrösten. Die Aromaten beigeben und mit Sherry ablöschen. Auf die Hälfte einkochen. Das Fleisch und Wurzelgemüse hinzufügen, mit Rotwein und Rinderfond aufgießen, sodass die Zutaten gerade mit Flüssigkeit bedeckt sind. Mit Salz und Pfeffer würzen, abdecken und im Backrohr für 50 Minuten schmoren. Die Schwammerl dazugeben und für weitere 20 Minuten schmoren.
  4. In der Zwischenzeit für die Knödel Schwarzbrot in ca. 1 x 1 cm große Würfel schneiden. In einer großen Schüssel mit Milch, Eiern, Salz, Pfeffer und Muskatnuss vermengen und gut andrücken.
  5. Zwiebel und Knoblauch fein würfelig schneiden und in einer erhitzten Pfanne mit etwas Öl glasig anschwitzen. Beiseite stellen, etwas abkühlen lassen und zur Knödelmasse geben. Gut durchmischen. Knödelmasse in einem Küchentuch oder in Frischhaltefolie straff eindrehen und in ausreichend Salzwasser 5 Minuten kochen. Danach 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen, abseihen und gegebenenfalls warm stellen.
  6. Ragout in Schüsseln füllen, Knödel in Scheiben schneiden und darauf anrichten. Birnenhälften der Länge nach halbieren. Wildragout-Schwarzbrotknödel-Bowl mit Preiselbeermarmelade und Birnen servieren.

Tipp

Alles aus der Schüssel! Kennen Sie neben der Wildragout-Schwarzbrotknödel-Bowl auch unsere anderen Austrobowls?

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie, damit die Knödel beim Kochen nicht auseinanderfallen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 5566
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Wildragout-Schwarzbrotknödel-Bowl

Ähnliche Rezepte

Kommentare13

Wildragout-Schwarzbrotknödel-Bowl

  1. Susiha
    Susiha kommentierte am 28.10.2018 um 10:34 Uhr

    Wenn der Teig ordentlich durchgezogen hat, halten sie schon. Aber wenn - wie hier- ohnehin ein Serviettenknödel beschrieben ist, kann ohnehin nix passieren

    Antworten
  2. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 30.10.2018 um 10:13 Uhr

    Probeknödel machen

    Antworten
  3. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 28.10.2018 um 19:23 Uhr

    locker durchmischen und gut durchziehen lassen, nicht zu viel Flüssigkeit verwenden

    Antworten
  4. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 29.10.2018 um 14:04 Uhr

    so wie hier serviettenknödel machen

    Antworten
  5. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 29.10.2018 um 13:51 Uhr

    mehl zum teig

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Wildragout-Schwarzbrotknödel-Bowl