Eiernockerln

Zutaten

Portionen: 4

  • 2 EL Butterschmalz
  • 4 Eier (für die Eiermasse zum Fertigstellen)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Handvoll Kräuter (frisch, zum Bestreuen z.B. Schnittlauch, Petersilie usw.)

Für den Teig:

  • 300 g Mehl (glatt)
  • 3 Eier
  • 175 ml Milch (je nach Konsistenz des Teigs etwas mehr oder weniger)
  • 60 g Butter
  • 1 Prise Muskatnuss (frisch gerieben)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Eier aufschlagen und die Butter schmelzen. Butter und Eier mit Mehl und Milch sowie einer Prise Salz und Musktanuss gut vermischen.
  2. Auf dem Herd Salzwasser zum Kochen bringen und die Nockerlmasse durch ein Spätzlesieb oder eine Spätzlehobel drücken. Die Nockerln solange kochen lassen, bis sie an die Oberfläche aufsteigen. Mit kaltem Wasser abschrecken, sodass sie nicht zusammenkleben.
  3. Kräuter waschen und fein hacken.
  4. Butterschmalz in einer große Pfanne schmelzen lassen und die Nockerln darin schwenken.
  5. Die Eier aufschlagen, verquirlen und rasch untermischen, bis das Eigelb gestockt, aber noch nicht zu trocken ist.
  6. Die Eiernockerln mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Kräutern bestreut servieren.

Tipp

Besonders gut schmecken die Eiernockerln, wenn man sie vor dem Servieren mit gerösteten Zwiebelringen bestreut.

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie für die Zubereitung von Eiernockerl?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 280923
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Röstzwiebeln zu Eiernockerl?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Eiernockerln

Ähnliche Rezepte

Kommentare62

Eiernockerln

  1. grube
    grube kommentierte am 04.06.2018 um 22:56 Uhr

    Nicht zu lange am Herd lassen....eiernocKerl werden schnell trocken

    Antworten
  2. biofritzi
    biofritzi kommentierte am 04.06.2018 um 15:18 Uhr

    1/4 kg glattes Mehl, 1/4 kg milder Topfen (z.B. von Salzburg Milch), 3 Bio-Eier und etwas mildes Naturjoghurt, je nach Konsistenz, Prise Salz - das gibt einen wunderbar zarten Spätzleteig ab (Je dünner der Teig, desto kleiner die Knöpfle). Entweder als Käsespätzle mit würzigem Bergkäse, Röstzwiebeln und Apfelmus, oder eben als leichtere Variante mit Eiern und grünem Salat.

    Antworten
  3. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 04.06.2018 um 14:52 Uhr

    zu eiernockerln gehört bei uns grüner blattsalat . manchmal nehme ich statt der nockerl nudeln, wenn reste da sind

    Antworten
  4. barbaraweidinger79
    barbaraweidinger79 kommentierte am 18.05.2019 um 19:44 Uhr

    statt Milch Mineral nehmen

    Antworten
  5. hoebi82
    hoebi82 kommentierte am 21.03.2019 um 15:14 Uhr

    Zu Eiernockerln gehört unbedingt ein grüner Salat oder Pusztasalat dazu

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Eiernockerln