Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Von der Haltbarkeit bis zum Einfrieren

Wie bewahrt man Eier auf?

Wie bewahrt man Eier auf? Immer im Kühlschrank!
Die poröse Schale der Eier nimmt Gerüche von außen auf. Daher sollten Sie keine stark riechenden Lebensmittel gemeinsam mit den Eier aufbewahren. Immer alles luftdicht verpacken.

Stellen Sie das Ei nicht mit dem stumpfen Ende nach unten. Die Luft in der Luftkammer steigt auf und kann so die Haut von der Schale lösen. Das Ei wird in diesem Fall noch geruchsempfindlicher.

Wie lange sind Eier haltbar?
Die Haltbarkeit von Eiern beträgt im Kühlschrank ca. 3 bis 4 Wochen.
Die Schale der Eier sollte nicht gewaschen werden, weil so die äußere Schutzschicht zerstört wird und das Ei schneller verdirbt.
Auch sollte die Schale nicht beschädigt sein, damit keine Keime eindringen können.

Wie lange halten hartgekochte Eier?
Hart gekochte Eier sind gekühlt gelagert einige Wochen haltbar.
Will man sie länger aufbewahren, sollte man hargekochte Eier nicht abschrecken. Beim Abschrecken entstehen feine Risse in der Schale durch die Keime eindringen können. Dadurch verkürzt sich die Haltbarkeit.

    Kann man Eier einfrieren?
    Ja. Trennen Sie dafür Eidotter und Eiklar und frieren Sie beides separat ein. Ca. 4 Monate lang haben Sie so stets frische Eier.

    Autor: Maria Tutschek

    Ähnliches zum Thema

    Kommentare11

    Wie bewahrt man Eier auf?

    1. xisi
      xisi kommentierte am 14.05.2015 um 22:26 Uhr

      Warum werden sie im Supermarkt, besonders beim diskonter dann nicht in d Kühlung gelagert???

      Antworten
    2. heuge
      heuge kommentierte am 06.07.2015 um 21:30 Uhr

      Eiklar (von Striezel oder Pinze) in ein Schraubglas, Deckel aber erst nur lose zudrehen, nach dem Durchfrieren fest drehen, halten monatelang und sind ideal für Klarkuchen oder als Ergänzung, wenn man lockeren Kuchen machen möchte

      Antworten
      • Pandi
        Pandi kommentierte am 17.04.2017 um 20:31 Uhr

        weils dort in der Regel etliche Grade kühler ist, als bei uns daheim und sie nach ein paar Tagen ohnehin getauscht werden, falls sie noch nicht verkauft wurden :-)

        Antworten
    3. ingridS
      ingridS kommentierte am 21.09.2017 um 12:09 Uhr

      Ich friere die Eiklars immer ein und wenn ich genügend habe, werden daraus Salzburger Nockerl gemacht.

      Antworten
    4. Mioljetta
      Mioljetta kommentierte am 12.09.2016 um 17:46 Uhr

      Das ist ja super! Immer wenn Eiklar übrig ist einfrieren und dann für die Weihnachtsbäckerei (habe ich immer zu wenig davon), verwenden.

      Antworten
    5. Alle Kommentare
    Kommentar hinzufügen

    Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login