Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Eiernockerl

Zutaten

Portionen: 4

  • 300 g Mehl (glatt)
  • 3 Eier (für den Nockerlteig)
  • 4 Eier (für die Eiermasse)
  • 150 ml Milch
  • 2 EL Butter (zerlassen)
  • 2 EL Butter (oder Butterschmalz zum Anbraten)
  • etwas Öl (für die Nockerln)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss (gemahlen)
  • Schnittlauch (zum Bestreuen)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Eiernockerl Mehl, zerlassene Butter, Eier und eine Prise Salz in einen Kessel geben und mit der Milch gut verrühren. Zu einem nicht zu festen Teig verarbeiten und bei Bedarf noch etwas Milch zugießen.
  2. In einem großen Topf ausreichend Salzwasser aufkochen.
  3. Den Teig sofort (sonst verkleistert die Masse) durch einen Spätzlehobel direkt ins kochende Wasser tropfen lassen.
    Sobald die Nockerln an der Wasseroberfläche schwimmen, abseihen und mit kaltem Wasser abschwemmen. Ein paar Tropfen Öl unterrühren, damit die Nockerln nicht zusammenkleben.
  4. In einer Pfanne Butter oder Butterschmalz erhitzen und Nockerln unter ständigem Schwenken darin erhitzen.
  5. Eier mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss würzen und kurz verrühren. Über die Nockerln gießen und nicht länger als 2 Minuten anziehen lassen.
  6. Eiernockerl auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit gehacktem Schnittlauch garnieren.

Tipp

Wenn zum Schluss noch fein gehackte Schalotten mitgeröstet werden, so schmecken die Eiernockerl etwas herzhafter.

BEILAGENEMPFEHLUNG: grüner Salat

  • Anzahl Zugriffe: 263026
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Eiernockerl

Ähnliche Rezepte

Kommentare58

Eiernockerl

  1. lydia3
    lydia3 kommentierte am 03.11.2017 um 09:45 Uhr

    gebe gerne noch Speckwürfel dazu

    Antworten
  2. Sylvia Maria
    Sylvia Maria kommentierte am 02.11.2017 um 08:39 Uhr

    ich verwende Roggenvollkornmehl oder Glutenfreies Mehl

    Antworten
  3. Morli59
    Morli59 kommentierte am 01.11.2017 um 20:32 Uhr

    Hab sie unlängst mit Dinkelmehl gemacht, auch sehr gut

    Antworten
  4. monic
    monic kommentierte am 10.05.2017 um 12:52 Uhr

    statt mit Schnittlauch kann man die Eiernockerl auch mit Zwiebellauch garnieren.

    Antworten
  5. sophiie
    sophiie kommentierte am 16.07.2016 um 15:18 Uhr

    Sehr, sehr gute Eiernockerl, meinem Freund hat es ebenfalls geschmeckt :-D

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Eiernockerl