Krabben-Brandteigkrapferl

Anzahl Zugriffe: 12.064

Zutaten

Portionen: 4

  •   250 g Krabben (klein, in der Schale)
  •   250 g Mehl
  •   1 EL Butter
  •   4 Eier
  •   Salz
  •   Pflanzenöl (zum Ausbacken)
  •   Petersilie (zum Bestreuen)

Zubereitung

  1. Krabben kurz in etwas Salzwasser aufkochen, herausheben, überkühlen lassen und schälen. Etwa 200 ml Kochwasser durch ein Haarsieb seihen und in einer Kasserolle zum Kochen bringen. Butter und Mehl einrühren und so lange unter ständigem Rühren weiterköcheln lassen, bis sich der Teig vom Boden löst. Topf von der Herdplatte nehmen und den Teig so lange weiter schlagen, bis er sich etwas abgekühlt hat. Dann langsam ein Ei nach dem anderen unterziehen und dabei abermals kräftig schlagen. Krabben einmengen und Teig mindestens 15 Minuten lang rasten lassen. In einer großen Pfanne Öl erhitzen. Aus dem Teig kleine Krapferl stechen und diese im heißen Öl goldgelb ausbacken. Herausheben, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit Petersilie bestreut servieren.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

24 Kommentare „Krabben-Brandteigkrapferl“

  1. 7ucy
    7ucy — 10.2.2016 um 23:42 Uhr

    Rezept ist gut für Anfänger wie mich. Bin begeistert

  2. Gast — 8.12.2015 um 10:05 Uhr

    toll

  3. Kunst
    Kunst — 27.10.2015 um 18:08 Uhr

    Sehr fein!

  4. Marathon 42,2
    Marathon 42,2 — 30.8.2015 um 16:26 Uhr

    Lecker

  5. Haselnussgitti
    Haselnussgitti — 29.8.2015 um 01:48 Uhr

    klingt gut

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Krabben-Brandteigkrapferl