Zwetschken-Knödel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 400 g Erdäpfel
  • 30 g Butter (flüssig)
  • 2 Eidotter
  • 3 EL Mehl
  • 2 EL Weizengrieß
  • 6 Stk Zwetschken
  • 6 Stück Zucker (gewürfelt)
  • 50 g Butter
  • 50 g Semmelbrösel
  • Salz
  • Zucker

Für die Zwetschken-Knödel die Erdäpfel kochen, schälen und noch warm durch eine Presse drücken.

Mit flüssigem Eidotter, Mehl, Butter, einer Prise Salz und Grieß zu einem festen Teig mischen. Den Teig ein paar Min. ruhen lassen, dann eine Kochprobe herstellen und nach Bedarf etwas Mehl dazugeben.

Die Zwetschken entkernen und den Kern durch ein Stück Würfelzucker ersetzen.

Aus dem Teig zwetschgengroße Kugeln formen, flachdrücken, die Zwetschken darin einpacken und zu Knödeln drehen. Die Knödel in kochendes Wasser legen und knapp 10 Minuten kochen.

In der Zwischenzeit Butter schmelzen, die Semmelbrösel dazugeben und mit Zucker süßen.

Die Knödel aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen, anrichten und mit den Butterbröseln bestreuen.

Tipp

Wer möchte kann in die Zwetschken-Knödel auch statt dem Würfelzucker eine Kugel Marzipan geben. Das schmeckt besonders köstlich und raffiniert.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare1

Zwetschken-Knödel

  1. ingridS
    ingridS kommentierte am 13.11.2016 um 13:47 Uhr

    Schmecken auch ohne Brösel. Dafür gebräunte Butter darüber gießen und mit Staubzucker bestäuben.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche