Zucchinigratin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Zucchini
  • 500 g Topfen (mager)
  • 4 Eier
  • 2 Bund Schnittlauch
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Basilikum
  • 200 g Prager Schinken; in Scheibchen
  • 100 g Pinienkerne
  • Salz
  • Schw. Pfeffer aus d. Mühle
  • Fett (für die Form)

Die Zucchini spülen, von den Strunk- und Blütenansätzen befreien und in Längsrichtung in schmale Scheibchen schneiden. Salzwasser aufwallen lassen, die Zucchini darin ganz kurz blanchieren und in einem Sieb sehr gut abrinnen. Den Topfen mit den Eiern ausführlich durchrühren. Schnittlauch, Petersilie und Basilikum abschwemmen, trockenschütteln. Von der Petersilie und dem Basilikum die Blättchen abzupfen. Die Küchenkräuter klein hacken und unter den Topfen vermengen. Mit Salz und Pfeffer herzhaft würzen. Den Schinken klein würfelig schneiden. Die Pinienkerne bis auf 2 El. Fein mahlen und mit dem Schinken unter den Topfen rühren. Das Backrohr auf 200 °C vorwärmen.

Eine feuerfeste geben ausfetten und die Hälfte der Quarkmischung hineinfüllen. Die Zucchinischeiben dachziegelartig darauf gleichmäßig verteilen und mit der übrigen Quarkmischung überdecken. Zum Schluss die übrigen Pinienkerne darüber streuen. Im Backrohr auf der mittleren Schiene 30-35 min backen.

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Zucchinigratin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche