Süsse Mungobohnen-Waffeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 500 g Mungobohnen (gelb)
  • 12 EL Milch
  • 3 EL Vollrohrzucker
  • 3 EL Sojamehl
  • 2 TL Zimt
  • 3 Prise Kardamom
  • 1 TL Bourbon-Vanille
  • 3 Prise Anis
  • 3 Prise Ingwer

Für die Mungobohnen-Waffeln getrocknete Mungobohnen 3 Stunden einweichen. Das Einweichwasser der Bohnen abseihen.

Die Bohnen pürieren und so viel Milch dazugießen, bis ein palatschinkenähnlicher Teig entsteht.

Sojamehl dazurühren, mit Zucker und Gewürzen nachwürzen. Waffeleisen mit Öl einfetten und die Waffeln darin goldbraun backen.

Tipp

Die Mungobohnen-Waffeln sind eine gute glutenfreie Alternative. Sie haben einen leicht nussigen Geschmack und sind mit Obst, Schokoladesauce, Nüssen, etc. genauso köstlich wie die klassisch zubereiteten Waffeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare1

Süsse Mungobohnen-Waffeln

  1. Ausprobierer
    Ausprobierer kommentierte am 15.07.2016 um 16:42 Uhr

    Die Waffeln schmecken sehr gut. Die Gewürze unterstreichen das Aroma. Da ich süße Waffeln wollte, habe ich mehr Rohrzucker genommen. Die doppelte Menge und das ist immer noch zart süß, so wie ich es mag.Schwierig war es die Waffeln aus dem Waffeleisen zu holen, da sie sehr ankleben. Da hat auch mehr einfetten nichts genutzt. Vielleicht gelingt es mit einer schwachen Heizstufe. Und zu guter Letzt- welche Waffel ist sonst lecker und gesund. Eine tolle Art Mungobohnen zu backen.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche