Spagatkrapfen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Teig:

Außerdem:

  • Butterschmalz (zum Frittieren)
  • Mehl (für die Arbeitsfläche)
  • 1 EL Zimt
  • 80 g Zucker

Für die Spagatkrapfen zunächst alle Zutaten für den Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und für mindestens 4 Stunden kühl stellen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Nach der Kühlzeit den Teig ungefähr 3 mm dick ausrollen. In ungefähr 8 x 5 cm große Rechtecke schneiden. Die Teigteile auf das Backblech. Wiederum kühl stellen.

 

Zum Frittieren das Butterschmalz auf ungefähr 170-180 °C erhitzen. Die Teigrechtecke einzeln auf eine Spagatkrapfenzange klemmen. Jeden Spagatkrapfen ungefähr 3-5 Minuten frittieren.

Zucker und Zimt verrühren. Die Spagatkrapfen darin wenden. Vor dem Verzehr am besten eine Woche in einer Keksdose aufbewahren.

Tipp

Wer keine Spagatkrapfenzange hat, kann auch das Ende eines Teigrollers (mit einem Durchmesser von 2-3 cm) verwenden. Einfach den Teig für die Spagatkrapfen herumwickeln und mit einem hitzebeständigen Faden (am besten Spagat) festbinden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 2 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare24

Spagatkrapfen

  1. Pico
    Pico kommentierte am 20.01.2016 um 17:54 Uhr

    Mit Schlag und preiselbeeren, einfach lecker

    Antworten
  2. 200x
    200x kommentierte am 17.01.2016 um 17:11 Uhr

    die spagatkrapfen erinnern mich in der form an die baumkuchen, die es zur weihnachtszeit auf den wiener christkindlmärkten gibt -- nur geht der baumkuchen über die volke runde, der spagatkrapfen scheint die hälfte zu sein.

    Antworten
  3. sradauer
    sradauer kommentierte am 02.10.2015 um 19:21 Uhr

    lecker. gibt es bei uns immer zu weihnachten

    Antworten
  4. herbstmensch
    herbstmensch kommentierte am 06.09.2015 um 20:19 Uhr

    gut

    Antworten
  5. Lilly2008
    Lilly2008 kommentierte am 21.08.2015 um 19:21 Uhr

    klingt gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche