Schmutziger Reis (Arròs brut)

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 250 g Schweinslungenbraten
  • 1/2 Kaninchen
  • je 2 Tauben und Wachteln (küchenfertig, ersatzweise 1 Huhn)
  • 200 g Butifarró (oder andere Blutwurst)
  • 200 g Sobarassada (Chorizo oder andere Paprikarohwurst)
  • 750-1000 ml Geflügelsuppe (oder Rindsuppe)
  • 250 g Reis
  • 2 Zwiebeln (klein)
  • 5 Knoblauchzehen
  • 200 g Bohnen (grün)
  • 2-3 Tomaten
  • 200 g Erbsen (ausgelöst, auch tiefgekühlt möglich)
  • 150 g Pilze (oder Champignons)
  • 1 Bund Kräuter (Thymian, Oregano, Petersilie, Basilikum etc.)
  • 3 EL Schweineschmalz (ersatzweise: Butterschmalz)
  • Salz (aus der Mühle)
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • einige Safranfäden
  • je 1 Prise Zimt und Nelkenpulver

Schweinefleisch, Kaninchen und Geflügel gut waschen, mit Küchenkrepp trocken tupfen. Schweinslungenbraten in Würfel schneiden, Kaninchen und Geflügel in mehrere Stücke zerteilen. Blutwurst in Scheiben, Paprikawurst in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch ebenfalls würfelig hacken. Bohnen putzen (Fäden abziehen) und in kleinere, mundgerechte Stücke teilen. Tomaten mit siedendem Wasser überbrühen, Haut abziehen, in kleine Würfel schneiden. Pilze putzen und eventuell etwas zerkleinern, Kräuter fein hacken. In einer großen Kasserolle Schmalz erhitzen und darin zuerst das Schweinefleisch, dann die Kaninchen- und Geflügelteile sowie Blutwurst nacheinander anbraten und jeweils wieder herausheben. Im verbliebenen Fett nun die Sobrassadawürfel gemeinsam mit den Zwiebeln bei kräftiger Hitze anrösten. Knoblauch und Tomaten zugeben und kurz einkochen lassen. Angebratenes Fleisch wieder in die Kasserolle geben und mit Suppe aufgießen. Nun etwa 30-40 Minuten halb zugedeckt vor sich hin kochen lassen. Dann Reis sowie grüne Bohnen, Erbsen, Pilze und gehackte Kräuter unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, Safranfäden, Zimt und Nelken würzen und alles noch etwa weitere 20 Minuten garen. Währenddessen eventuell noch etwas Suppe oder Wasser zugießen, so dass ein cremiger, leicht suppiger Eintopf entsteht.

Tipp

GARUNGSZEIT: 50-60 Minuten
TIPPS: Dieses klassische Gericht verdankt seinen Namen der Tatsache, dass es früher traditionell an Schlachttagen zubereitet wurde und von der Blutwurst seine schmutzige Farbe bekam.
Wenn Sie eventuell vorhandene Kaninchen- und Geflügellebern gemeinsam mit Knoblauch und frischen Kräutern in einem Mörser fein zerstoßen oder mit dem Mixstab pürieren und diese Masse kurz vor dem Servieren noch rasch unter den Reis mengen, so erhält der Reis eine noch raffiniertere Geschmacksnote.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare3

Schmutziger Reis (Arròs brut)

  1. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 21.06.2015 um 13:19 Uhr

    toll

    Antworten
  2. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 03.05.2015 um 06:24 Uhr

    nicht meines

    Antworten
  3. Romy73
    Romy73 kommentierte am 16.02.2015 um 12:07 Uhr

    toll

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche