Marillen-Datteln-Zitrus-Chutney

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 1 kg Marillen (entkernt)
  • 1/2 Stk. Zitronensaft (frisch gepresst)
  • 1/2 Stk. Orangensaft (frisch gepresst)
  • 8 cl Brandy (oder Cognac)
  • 150 g Gelierzucker (3:1)
  • 150 g Schalotten (in Ringe oder würfelig geschnitten)
  • 100 g Datteln (entkernen, klein würfelig schneiden)
  • 20 g Ingwer (am besten frisch schälen, fein schneiden)
  • 2 Stk. Orangen
  • 1 Stk. Limette (grob schälen, filetieren, Saft auffangen)
  • 1 EL Kardamon (gemahlen)
  • 1 EL Koriandersamen (Körner, ganz)
  • 1 EL Senfkörner (ganz)
  • 8 cl Tafelessig
  • 1 Stk. Chili (frisch, je nach Schärfewunsch)
  • 1-2 EL Olivenöl (oder ein anderes)
  • 2-3 Prisen Zimtpulver
  • Einweckgläser (für ca. 1 Liter)

Für das Marillen-Datteln-Zitrus-Chutney die Marillen in kleine Würfel schneiden (Achtelspalten dritteln) in eine Schüssel geben.

Zitronensaft, Orangensaft, Brandy und Gelierzucker dazugeben, gut durchmischen. Zur Seite stellen, ziehen lassen, gelegentlich durchrühren, da sich Saft entwickelt.

Die Schalotten in 1-2 El Öl langsam glasig dünsten. Währendessen die entkernten Datteln klein schneiden/hacken, zur glasigen Zwiebeln geben. Jetzt Hitze etwas aufdrehen und beides kurz (1 Minute) rösten.

Frischen Ingwer schälen und sehr klein hacken. Chili sehr klein hacken. Beides zu den Zwiebeln dazugeben und weiter kurz mit rösten.

Hitze zurückdrehen und schmorcheln lassen. Orangen über der Schüssel mit den Marillen ganz grob schälen und filetieren (Saft soll dazu rinnen) und Fruchtreste über der Schüssel ausdrücken.

Die Filetstücke zur Zwiebelmischung geben.  Die Limette ebenfalls grob schälen (über der Schüssel), filetieren (die kleinen Limettenfilets gleich in die Schüssel werfen, da sie meistens zerfallen), Fruchtreste ausdrücken (Saft in die Schüssel).

Die Marillenmischung gut aber vorsichtig durchmischen. Die Marillenstücke sollten ganz bleiben! Kardamon, Koriander, Senfkörner, Zimtpulver zur Zwiebelmischung hinzufügen.

Die Hitze aufdrehen und alles wieder kurz rösten. Dabei 8 cl Essig dazumischen. Eine wunderbar, duftende Gewürzpaste ensteht. Sie ist schon alleine eine Sünde wert.

Auch diese kann man als grobe Sauce verwenden! Hitze zurückdrehen. Ziehen lassen! - Pause machen - und/oder Gläser vorbereiten (Sterilisieren im Herd oder mit Wasser).

Die Gläser im Ofen lassen (siehe Tipps) und vor dem Einfüllen herausnehmen. Nun das Chutney fertigstellen. Hitze aufdrehen, Marillenmischung zur Zwiebelpaste dazugeben und 1 Minute aufkochen.

Dabei behutsam rühren. Hitze Abdrehen und Chutney in die Gläser füllen. Wenn das Chutney noch im Glas köchel' ist die Sterilisationsgarantie fast schon gegeben.

Deckel drauf, zuschrauben (feuchtes Tuch oder Topflappen verwenden!) und Glas auf den Kopf stellen. Ca 1/2- 1 Std. unter einem Tuch abkühlen, dann gerade stellen, evt. Gläser etwas anklopfen/schütteln. Ganz abkühlen lassen.

Tipp

Das Filetieren von Zitrusfrüchten ist sehr einfach und wird hier in diesem Video ausführlich erklärt.

Die Gläser sterilisiere ich vorher in brennend heißem Wasser, dann gebe ich sie aufs abgedeckte (Backpapier) Blech in den Ofen bei 160 °C Umluft oder 200 °C Ober-Unterhitze.

So trocknen sie aus und sind garantiert keimfrei. Während die Gläser im Ofen sind wird das Chutney fertiggestellt. So kommt es gut heiß in die Gläser und ist doppelt keimfrei.

Vorsicht! Die Glasränder sollten nicht angepatzt sein. Abwischen mit einem nassen Tuch und Alkohol genügt, da sie ja noch recht heiß sind.

Das Marillen-Datteln-Zitrus-Chutney eignet sich für die Grillparty, Fondue, oder Raclette. Passend zu Wild oder Lamm. Aufs Baguette oder mit feinen Kornbrot. Auch als Unterlage zu Burger und ganz fein als Geschenk mit der exotischen Geschmacksnote!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Marillen-Datteln-Zitrus-Chutney

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche