Mamas Kardinalschnitten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 7 Eiklar
  • 150 g Kristallzucker
  • 5 Dotter
  • 2 Eier
  • 70 g Kristallzucker
  • 2 Vanilleschoten (Mark)
  • etwas Zitronenaroma
  • 80 g Mehl
  • 500 g Schlagobers
  • 50 g Staubzucker
  • 1 Packung Sahnesteif
  • Ribiselmarmelade (zum Bestreichen)

Für Mamas Kardinalschnitten Eiweiß mit 150 g Kristallzucker steif schlagen.

Auf ein mit Backpapier belegtes Blech mit einem Spritzsack 3 mal 4 Streifen aufspritzen, sodass zwischen jedem Eischnee-Streifen Platz für einen Biskuitteigstreifen bleibt. Das Backrohr auf 160°C vorheizen.

Für die Biskuitmasse die Dotter, Eier, die 70g Kristallzucker und die Vanilleschote sowie das Zitronenaroma schaumig schlagen.  Nach und nach das Mehl untermengen. Die Masse in einen ausgewaschenen Spritzsack füllen und zwischen den Eischneestreifen jeweils einen Biskuitstreifen setzen. Nun im Ofen für ca. 25 Minuten backen.

Für die Creme den Schlagobers mit der ausgekratzten Vanilleschote und dem Sahnesteif schlagen, dann den Staubzucker hinzugeben.

Nun eine Schicht mit Ribiselmarmelade bestreichen und die Schlagoberscreme darauf verteilen. Die zweite Schicht vorsichtig auf die Creme setzen, damit die schöne Seite oben ist.

Dasselbe Verfahren bei den anderen Streifen anwenden, um Mamas Kardinalschnitten fertig zu stellen.

Tipp

Mamas Kardinalschnitten bis zum Servieren kalt aufbewahren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 3 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare5

Mamas Kardinalschnitten

  1. lydia3
    lydia3 kommentierte am 11.11.2015 um 07:17 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  2. Marathon 42,2
    Marathon 42,2 kommentierte am 18.09.2015 um 08:05 Uhr

    Toll

    Antworten
  3. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 13.07.2015 um 06:01 Uhr

    super

    Antworten
  4. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 05.12.2014 um 11:45 Uhr

    SUPER

    Antworten
  5. Claudia's Genusswerkstatt
    Claudia's Genusswerkstatt kommentierte am 27.05.2014 um 18:00 Uhr

    Das gleiche Rezept wie von Aaron vorgestellt?

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche