Kushi - Bardierte Spargelspieße mit Rettich-Sojasauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 6 Stangen Spargel (grün)
  • Salz
  • 6 Scheiben Speck (mild)
  • Pflanzenöl
  • 160 g Rettich (gerieben)
  • 40 ml Sojasauce
  • 10 ml Zitronensaft
  • 1 Paprikaschote
  • 1 Prise Zucker

Für Kushi die Spargelstangen nur im unteren Drittel schälen und holzige Enden entfernen.

Salzwasser mit einer Prise Zucker zum Kochen bringen und die Spargelstangen darin bissfest kochen. Die Spargelstangen aus dem Kochwaser heben und kalt abschrecken. Mit einem Geschirrhangerl trocken tupfen.

Die Spargelstangen mit den Speckscheiben umwickeln und in ca. 4 cm lange Stücke schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die bardierten Spargelstücke darin von allen Seiten anbraten.

Für die Rettich-Sojasauce die Paprikaschote waschen, trocken reiben und von Stielsansatz, Kernen und weißen Häutchen entfernen. Kleinwürfelig schneiden. Geriebenen Rettich, Sojasauce und Zitronensaft in einer Schüssel vermengen und die Paprikawürfel dazugeben.

Die Rettich-Sojasauce zu den Spargelspießen (Kushi) servieren.

Tipp

Kushi können Sie auch mit weißem Spargel zubereiten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Kushi - Bardierte Spargelspieße mit Rettich-Sojasauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche