Kürbis-Erdäpfel-Nockerl mit Sauhaxl und Bohnen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Für die Nockerl:

  • 900 g Erdäpfel (mehlig)
  • 150 g Mehl (griffig)
  • 50 g Hartweizengrieß
  • 2 Stk. Eidotter
  • Salz

Für die Kürbis-Erdäpfel-Nockerl mit Sauhaxl und Bohnen die Erdäpfel waschen, abtrocknen, in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Ofen bei 200° C 1 Stunde backen.

 

Für die Nockerl die gebackenen Erdäpfel schälen.

Das Mehl auf eine Arbeitsplatte häufen, in die Mitte eine Mulde drücken, die Eidotter und das Salz hineingeben.

Die noch heißen Erdäpfel durch eine Presse drücken und beigeben.

 

Alles zügig zu einem glatten Teig verkneten und 2 Stränge von 2 cm Durchmesser formen, leicht mit Mehl bestauben, etwas abflachen und in etwa 1 cm große Stücke schneiden.

 

Die Nockerl einzeln rund formen, in sprudelnd kochendes Salzwasser einlegen und die Hitze reduzieren.

Sobald die Nockerl an die Oberfläche steigen, sind sie gar.

Herausnehmen und gut abtropfen lassen.

 

Den Paprika (imGanzen) imOfen bei 200° C ca. 20 Minuten scharf braten, auskühlen lassen, die Haut abziehen und die Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch in längliche Streifen schneiden und mit Olivenöl und Salz abschmecken.

 

Die dicken Bohnen zum Paprika geben und wärmen.

 

Die Sauhaxln fein würfeln, knusprig in Olivenöl braten und warm stellen.

 

Die Nockerl im Kürbispüree mit etwas Parmesan schwenken, auf Teller verteilen und mit Paprika, knusprigem Sauhaxl und dicken Bohnen vollenden.

Tipp

Diese Nockerl passen, etwas kleiner geformt, sehr gut zu heimischen Fischen, aber auch zu deftigen Braten.

 

Übrigens lassen sich die Nockerl im rohen Zustand auch gut einfrieren.

Bei Bedarf dann im gefrorenen Zustand kochen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 2 1

Kommentare10

Kürbis-Erdäpfel-Nockerl mit Sauhaxl und Bohnen

  1. linda1989
    linda1989 kommentierte am 16.12.2015 um 07:55 Uhr

    klingt gut

    Antworten
  2. anni0705
    anni0705 kommentierte am 07.12.2015 um 07:35 Uhr

    gut

    Antworten
  3. verenahu
    verenahu kommentierte am 20.08.2015 um 06:05 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. obelixxl1
    obelixxl1 kommentierte am 20.05.2015 um 00:01 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. monikalack
    monikalack kommentierte am 30.04.2015 um 13:21 Uhr

    gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche