Kürbis Cordon Bleu

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Kürbis (Butternuss)
  • 100 g Mehl
  • 2 Eier
  • 100 g Semmelbrösel
  • 4 Scheiben Schinken
  • 4 Scheiben Käse
  • etwas Salz
  • 1 TL Currypulver
  • Sonnenblumenöl (zum Herausbacken)

Für das Kürbis Cordon Bleu zunächst den kernlosen Teil des Kürbisses schälen und in ca. 1/2-1 cm dicke Scheiben schneiden, danach das Kürbisfleisch in reichlich gesalzenem Wasser ca. 3 Minuten kochen, danach in Eiswasser abschrecken und trocken tupfen.

Vier Kürbisscheiben mit jeweils einer Scheibe Schinken und einer Scheibe Käse belegen, die restlichen Kürbisscheiben darauf legen und den Kürbis mit etwas Salz und Curry würzen.

Das Kürbisfleisch in Mehl, verquirltem Ei und Semmelbröseln panieren und danach noch einmal in Ei und Semmelbröseln panieren.

Die Kürbis Cordon Bleus in reichlich Sonnenblumenöl ca. 4-5 Minuten goldgelb backen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Panier salzen und noch heiß servieren.

Tipp

Kürbis Cordon Bleu am besten mit einem Dip servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
15 6 7

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare16

Kürbis Cordon Bleu

  1. Biene73
    Biene73 kommentierte am 03.08.2016 um 14:20 Uhr

    klinkt lecker, aber mit Schinken ist es nicht mehr vegetarisch. Werds trotzdem mal nachkochen. für Vegetarier natürlich ohne Schinken.

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 04.08.2016 um 15:56 Uhr

      Liebe Biene73, vielen Dank für den (erneuten) Hinweis. Wir haben das Rezept aus der vegetarischen Themenwelt herausgenommen. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. Eneleh
    Eneleh kommentierte am 08.11.2015 um 13:31 Uhr

    Tolles vegetarisches Herbstrezept, wenn Schinken drinnen ist!!!

    Antworten
  3. mirandaly
    mirandaly kommentierte am 07.11.2015 um 13:17 Uhr

    interessant, muss ja nicht immer Fleisch sein !

    Antworten
  4. karolus1
    karolus1 kommentierte am 04.11.2015 um 06:55 Uhr

    gut

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche