Falsches Cordon Bleu

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für das falsche Cordon Bleu vorsichtig in die Leberkäsescheiben mittig einen tiefen Schnitt machen, sodass eine Tasche entsteht. Diese mit Senf ausstreichen, ein Blatt Prosciuto sowie ein Käseblatt einlegen und die Tasche wieder zudrücken.

Das Ei in einem tiefen Teller verquirlen. Die Leberkäseschnitten nun jeweils zuerst im Mehl wenden und überschüssiges Mehl abklopfen. Danach durch das Ei ziehen und zum Schluss in den Semmelbröseln wälzen.

In einer großen Pfanne Öl erhitzen und die falschen Cordons bleus darin auf beiden Seiten goldbraun herausbacken.

Das falsche Cordon Bleu auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit frischer Petersilie garniert servieren.

 

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
12 8 2

Kommentare74

Falsches Cordon Bleu

  1. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 09.08.2016 um 10:27 Uhr

    Ich schneide den Leberkäse auf der Maschine max. 1 cm dick, nehme normalen Toastschinken (der ist schön eckig), lasse den Senf weg und würze statt dessen mit etwas Pfeffer. Als Beilage Petersilienerdäpfel und ein grüner Salat - schmeckt prima!

    Antworten
  2. Petra Großmann
    Petra Großmann kommentierte am 17.07.2016 um 12:51 Uhr

    Leberkäse ist nicht mein Ding, kann mir das Ganze auch gut mit z. B. Jagdwurst vorstellen.

    Antworten
  3. Goldioma
    Goldioma kommentierte am 25.05.2016 um 08:56 Uhr

    In Innsbruck, in der Nähe der Martinswand, gab oder gibt es die Putzihütte. Hauptatraktion auf der Speisekarte schon vor 50 Jahren: Studentencordonbleu. Nur war der Leberkäse nicht so dick geschnitten.

    Antworten
    • anni0705
      anni0705 kommentierte am 25.05.2016 um 15:52 Uhr

      In meiner Kindheit gabs das öfters zuhause. Meine Mutter sagte dazu: Eisenbahnercordonbleu :)

      Antworten
  4. Salt82
    Salt82 kommentierte am 05.05.2016 um 12:22 Uhr

    ist wirklich sehr gut, nur würd ich den Leberkäse maximal 2 cm dick schneiden.

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche