Krapfen mit Kaffeesauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 15 g Germ (frisch)
  • 185 ml Milch (lauwarm)
  • 2 EL Zucker
  • 300 g Mehl
  • 1 1/2 TL Zimt (gemahlen)
  • 1/4 TL Salz
  • 2 Eigelb
  • 2 1/2 EL Butter (zerlassen)
  • Öl (zum Ausbacken)
  • Vanillezucker (zum Wälzen)

Für die Kaffeesauce:

  • 1000 ml Milch
  • 2 EL Zucker
  • 1 Vanilleschote (Mark ausgekratzt)
  • 2 EL Espresso (stark)
  • 1 EL Kakaopulver (ungesüßt)
  • 250 g Schokolade (dunkel)
  • 6 Eigelb (groß)

Für die Krapfen mit Kaffeesauce zunächst die zerbröckelte Germ mit 1 TL Zucker in 60 ml Milch einrühren. Ungefähr eine Viertelstunde abgedeckt stehen lassen.

Den restlichen Zucker mit Mehl, Salz und Zimt versieben. In die Mitte eine Mulde machen und die Germ hineinleeren. Die restlichen Zutaten dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten.

Eine Schüssel mit Butter einfetten und den Teig darin von allen Seiten Fett nehmen lassen. Abgedeckt an einem warmen Ort wiederum ungefähr eine Stunde gehen lassen.

Kurz kneten und daraufhin ungefähr 1 1/2 cm dick ausrollen. Etwa 3 cm große Kreise ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und abgedeckt wieder um  eine Viertelstunde gehen lassen.

In der Zwischenzeit für die Sauce die Schokolade reiben. Die Eigelbe mit 2 EL Milch verquirlen. Alle anderen Zutaten unter ständigem Rühren erhitzen, aber nicht kochen. Dann die Schokolade einrühren und zum Schluss das Eigelb.

Die Krapfen in ausreichend heißem Öl (Kochlöffel-Probe machen) goldbraun frittieren. Herausnehmen, auf Küchenrolle abtropfen lassen und in Vanillezucker wälzen.

Die Sauce nochmals erwärmen und ungefähr 10 MInuten eindicken lassen. Krapfen mit Kaffeesauce servieren.

Tipp

Krapfen mit Kaffeesauce eventuell mit einem Tupfer Schlagobers servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 2 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare4

Krapfen mit Kaffeesauce

  1. monikalack
    monikalack kommentierte am 22.03.2015 um 10:13 Uhr

    Lecker

    Antworten
  2. Yoni
    Yoni kommentierte am 12.07.2014 um 05:31 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  3. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 16.06.2014 um 05:49 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 12.04.2014 um 13:57 Uhr

    die schmecken lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche