Krampus aus Germteig

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 150 g Mehl (glatt)
  • 70 ml Milch
  • 10 g Germ
  • 30 g Butter
  • 25 g Zucker
  • 1 Eidotter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Stück Zitrone (unbehandelt)
  • Rosinen
  • Hagelzucker (zum Bestreuen)
  • Mohn (nach Belieben, für die Füße)

Zum Dekorieren:

  • 1 Stück Ei (verquirlt, zum Bestreichen)
  • 1 EL Milch (mit dem Ei vermengt)
  • roter Zuckerguss (oder rot eingefärbtes Marzipan, für den Mund)

Für den Krampus aus Germteig zunächst ein Dampfl ansetzen. Das Mehl in eine große Schüssel geben, mit einer Faust eine kleine Mulde hineindrücken und den zerbröselten Germ hineingeben. Die Milch erwärmen, bis sie lauwarm ist und ebenfalls in die Mulde geben. Die Milch mit dem Germ und etwas Mehl verrühren. Mit etwas Mehl zustauben und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

Einstweilen die Butter schmelzen lassen und mit dem Dotter, dem Zucker, Vanillezuckern sowie dem Salz verrühren. Den Abrieb einer unbehandelten Zitrone hinzugeben.

Die Buttermasse zu dem Dampfl hinzugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Germteig mit einem Geschirrtuch bedecken und an einem warmen Ort wiederum 30 Minuten gehen lassen.

Den Germteig in 2 Teile teilen. Von jedem Teil ein kleines Stück Germteig für den Kopf des Krampus beiseitelegen.
Die restlichen Teile jeder Kugel in 3 gleichgroße Teile teilen und jeden Teil zu einer langen Schnur rollen.

Nun aus 3 Schnüren den Körper des Krampus flechten. Lassen Sie dabei den Anfang und das Ende des Zopfs offen. Die offen Teile des Anfangs werden zur Seite gezogen und eingedreht (sie bilden die Hände des Krampus). Den mittleren Teil etwas abschneiden, hier wird nun der geformte Kopf des Krampus draufgesetzt. Bei dem unteren offenen Ende die zwei äußeren Stränge etwas eindrehen, sie bilden die Füße des Krampus. Den 3. Strang abschneiden und verkneten, so dass der Schnitt nicht sichtbar ist.

Die beiden so entstandenen Krampusse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und zugedeckt noch einmal 20 Minuten rasten lassen.
Milch und Eidotter gut vermischen, die Krampi damit bestreichen. Mit Rosinen die Augen des Krampus bilden. Der rote Mund des Krampus wird aus Zuckerguss oder rot eingefärbten Marzipan gemacht. Mit Hagelzucker bestreuen und den Krampus aus Germteig im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C zirka 20 Minuten backen.

Hier finden Sie die einfache Videoanleitung für Krampus aus Germteig.

Tipp

Nach Belieben können Sie den Krampus aus Germteig auch mit einer Eisenkette aus Rosinen und dunklen Füßen aus Mohn verzieren.

 

Hier finden Sie weitere Krampusrezepte und Nikolausrezepte unserer User!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 2 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Kommentare106

Krampus aus Germteig

  1. mai83
    mai83 kommentierte am 03.12.2015 um 21:13 Uhr

    endlich ein Rezept für eine kleine Menge Teig

    Antworten
  2. theresia feldbaumer
    theresia feldbaumer kommentierte am 04.01.2016 um 15:59 Uhr

    Super!

    Antworten
  3. Maki007
    Maki007 kommentierte am 14.12.2015 um 20:39 Uhr

    lustig

    Antworten
  4. Morli59
    Morli59 kommentierte am 10.12.2015 um 08:21 Uhr

    war auch dieses Jahr wieder ein Genuss

    Antworten
  5. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 08.12.2015 um 21:06 Uhr

    ich liebe sie, doch heuer hab ich es nicht mehr geschaft

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche