Backschule

Die wichtigsten Backutensilien

Was braucht man zum Backen? Mit den richtigen Geräten und Utensilien bäckt es sich gleich viel einfacher. Welche Küchenhelfer es gibt und wofür man sie einsetzt, haben wir für Sie in diesem Artikel zusammengetragen.

Bevor Sie mit dem Backen beginnen, gehen Sie kurz durch, welche Zutaten und Backwerkzeuge Sie benötigen. Während des Backens in den Supermarkt laufen zu müssen, macht keinen Spaß.

Richtige Geräte und zweckmäßiges Werkzeug sind sowohl für den Profi als auch für den Anfänger unentbehrliche Küchenhelfer.

Die Qualität von Geräten und Werkzeug beeinflusst wesentlich das Backergebnis, darum beim Kauf auf stabile und solide Verarbeitung achten.

Küchenhelfer mit Power

HANDMIXER

Klassisches Gerät mit zwei Rührbesen zum Schlagen von Eiklar (Schnee), Obers und halbflüssigen Massen sowie einem Paar Knethaken zum Kneten von festeren Teigen.

PÜRIER- UND PASSIERSTÄBE
Werden in erster Linie zum raschen Zerkleinern von Fruchtstücken oder zum Aufschlagen von Cremesaucen verwendet.

KÜCHENMASCHINE
Universalgerät, das viele Arbeiten wesentlich erleichtert. Zum raschen Mixen, Pürieren, Rühren, Kneten und Schlagen von Eiklar (Schnee) oder Schlagobers.
Zum Reiben und Hobeln gibt es noch Zusatzgeräte.

Große und kleine Küchenhelfer für fast alle Fälle

SCHÜSSELN

Benötigt man in verschiedenen Größen. Für die Teigzubereitung, zum Schlagen von Schnee oder Schlagobers verwendet man am besten Schüsseln aus stabilem Kunststoff, die an der Unterseite einen Gummiring eingearbeitet haben, der für Standfestigkeit sorgt und ein Wegrutschen verhindert. Metallschüsseln haben eine gute Wärmeleitung. Sie bieten sich im Besonderen für Arbeitsschritte an, die über einem heißen Wasserbad stattfinden - z.B. zum Aufschlagen von warmen Eimassen oder zum Schmelzen von Schokolade.

SCHNEEBESEN
Am besten aus Edelstahl und in verschiedenen Größen. Besonders geeignet zum Unterheben von Schnee, Schlagobers oder Cremen, ebenso gut zum behutsamen Mischen empfindlicher Massen.

SIEBE
Sollten ebenfalls in diversen Größen angeschafft werden. Von Vorteil wäre es, wenn die Siebe zusätzlich noch aus verschiedenen Materialien hergestellt wären. Siebe verwendet man vor allem zum Auflockern von Mehl oder zum Besieben von Backwerk mit Staubzucker, Kakao usw. Wenn Zitronensaft im Spiel ist, sollte das Sieb aus Kunststoff sein, werden heiße Flüssigkeiten gesiebt, sollte man Metallsiebe verwenden.

KÜCHENREIBEN
Am besten aus Edelstahl, in verschiedenen Ausführungen zum Abreiben von Orangen- und Zitronenschalen oder zum Reiben von Schokolade.

MESSER
Selbstverständlich werden auch in der Süßspeisenküche Messer benötigt. Als Grundausstattung sollte je ein Messer mit Wellenschliff und glatter Schneide zum Aufschneiden von Torten und Kuchen vorhanden sein. Als Erweiterung empfiehlt sich die Anschaffung eines Messers mit langer Klinge zum waagrechten Durchschneiden von Torten.

KUCHENGITTER
Unerlässlich zum fachgerechten Auskühlen von Gebäckstücken, Torten und Kuchen. Durch das Kuchengitter (auch Kuchenrost oder Kuchendraht genannt) kann die Luft von allen Seiten auf das Backgut einwirken, dadurch wird ein Feuchtwerden des Backwerks vermieden.

ROLLHOLZ
In erster Linie zum Ausrollen von Teigen oder Massen, im weiteren aber auch zum Zerkleinern von festen Zutaten wie Gewürzen oder Nüssen geeignet. Teurere Ausführungen rollen auf Kugellagern und sind auch strapazfähiger. Das Rollholz wird auch Teigrolle sowie Teig, Well- oder Nudelholz genannt.

Teig ausstechen Weihnachtliches BackvergnügenNorbert Tutschek

BACKPINSELN
Pinseln sollte man am besten in verschiedenen Ausführungen besitzen, ideal sind Pinseln mit langen, weichen Naturborsten. Breite Pinseln verwendet man zum Einfette von Kuchenformen und Backblechen.
Besonders weiche Pinsel zum Bestreichen von Teigen oder Gebäckstücken mit Ei, Milch, Wasser, Marmelade, Glasuren oder zum Entfernen von überschüssigem Mehl oder Staubzucker.

KURZZEITMESSER

Zur Kontrolle und Einhaltung der vorgegebenen Backzeit. Neben den klassischen Geräten, werden auch Uhren mit Digitalanzeigen angeboten.

TEIGKARTEN

Am besten aus Kunststoff (lebensmittelecht), mit glattem oder gezacktem Rand. Die glatte Version ist besonders gut geeignet zum Verstreichen von Massen und Teigen in Tortenformen, die gezackte Variante verwendet man vor allem zum Verzieren.

DRESSIERSÄCKE

Werden in verschiedenen Größen mit diversen gezackten und glatten Tüllen angeboten. Zum Formen und Verzieren von weichen Teigen, Massen, Cremen,  Obers und ähnlichem. Der Dressiersack wird bei uns häufig auch als Spritzbeutel bezeichnet.

GUMMISCHABER
Der Teigschaber aus Gummi ist in verschiedenen Größen erhältlich und vor allem zum Ausputzen von Schüsseln und Töpfen geeignet. Im weiteren auch gut geeignet zum Verstreichen von Teigen und Massen sowie zum Unterheben von Mehl, Nüssen, Schnee oder Obers.

TEIGRÄDER  / TEIGSCHNEIDER
Teigräder mit gezacktem Rand eignen sich zum Ausschneiden von Teigstücken, die dadurch einen dekorativ gewellten Rand bekommen.  Der Teigschneider eignet sich besonders gut zum Portionieren von Kuchen.

KOCHLÖFFEL
Für die Zubereitung von Teigen und Cremen kann man ohne weiteres Holzkochlöffel verwenden. Wenn Früchte verarbeitet werden, empfehlen sich Kunststoffkochlöffel, da sie von der Fruchtsäure nicht angegriffen werden. Zum leichteren Untermischen von Mehl oder Schnee empfehlen sich sogenannte Rührlöffel, deren Blatt mit einem Loch versehen ist.

AUSSTECHFORMEN
In erster Linie benötigt man sie zum Ausstechen von Keksen und kleinem Backwerk. Im allgemeinen sind sie aus Weißblech und werden in glatter oder gezackter Form in verschiedensten Größen angeboten. Mit kleinen Ausstechern kann man auch hübsche Verzierungen, zum Beispiel aus Marzipan, ausstechen und zum Dekorieren von Torten und Kuchen verwenden.

KLEINE BACKFORMENKUNDE
Backformen gibt es in den verschiedensten Formen und Materialien: Beschichtete
Formen, Formen aus Weißblech, Formen aus Schwarzblech, Aluminiumformen, Keramikformen.
Die Formenvielfalt: Die Klassiker sind Gugelhupf-, Kranzkuchen- sowie Kasten-, Königskuchen- und Springformen. Letztere werden mit auswechselbarem Boden angeboten. Zum Beispiel einsetzbarer Boden für einen Kranzkuchen.

PALETTEN
Paletten werden in verschiedenen Größen, Längen und Breiten angeboten.
Unerlässliches Küchengerät in der Süss-Speiseküche, wird vorwiegend zum Wenden von Palatschinken oder zum Einstreichen von Torten oder Kuchen
verwendet. Es werden auch stufenförmig versetzte Spezialpaletten angeboten, mit denen das Heben von diversem Backwerk aus tiefen Pfannen oder Backblechen besonders leicht gelingt.

KÜCHENWAAGE
Eine gute Küchenwaage schafft es nicht nur genaue Angaben im Grammbereich zu bewältigen, sondern auch Mengen von ca. 2-3 Kilo.
Verfallen Sie nicht dem Irrtum Mehl, Zucker & Co mit dem Messbecher abzumessen. Dieser ist hauptsächlich für Flüssigkeiten gedacht, bei allen anderem Zutaten kommt es duch das unterschiedliche Eigengewicht zu falschen Angaben.

BACKFOLIE
Backfolie ist für passionierte Hobbybäckerinnen eine sinnvolle Anschaffung. Die Folie ist mehrmals verwendbar und spart Zeit, da Kuchenbleche nicht extra ausgefettet werden müssen.

Tipps & Tricks rund um Backformen und Backbleche finden Sie hier.

Autor: Maria Tutschek / Anna Landauer

Ähnliches zum Thema

Kommentare8

Die wichtigsten Backutensilien

    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 22.12.2015 um 11:38 Uhr

      Liebe HaubenKöchin, danke für die interessante Frage. Wenn Sie eine Pastete in einer großen Form zubereiten möchten, ist das kein Problem. Auch Glas-, oder Steingut formen bieten sich dafür an. Zu beachten ist, je größer die Pastete, desto länger dauert es bis die Pastete fertig ist. Mehr Tipps und Tricks rund ums Pasteten Zubereiten finden Sie hier: http://www.ichkoche.at/wie-sie-pasteten-selber-machen-artikel-3149. Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen! Mit den besten Grüßen aus der Redaktion

      Antworten
  1. 12HaubenKöchin
    12HaubenKöchin kommentierte am 21.12.2015 um 16:39 Uhr

    Ich suche (und finde bereits seit Stunden - egal wie auch immer ich es formuliere! - keinen einzigen Eintrag darüber, ob ich auch eine Pastete in einer (großen - als Königskuchenform) GLAS-Form backen kann!??Ich meine: Würde diese nicht zu dickwandig sein, für´s Wasserbad? Schließlich soll die Temperatur für die Terrine ja nicht zu hoch sein, was ich weiß?!Ich hätte noch eine Form aus Steingut, die aber wiederum recht dick ist ...?Ich hab´ die Leber dazu bereits zu Hause (heute gekauft) ... hoffe also, dass ihr mir rasch weiterhelfen könnt?Danke!!

    Antworten
  2. milka1
    milka1 kommentierte am 27.08.2014 um 18:06 Uhr

    Bitte um Empfehlung eines leicht handzuhabenden Spritzsack für mich als Anfängerin. Danke

    Antworten
  3. Balance63
    Balance63 kommentierte am 22.07.2014 um 07:54 Uhr

    passt, somit bin ich komplett ausgerüstet :-)

    Antworten
  4. nagiko
    nagiko kommentierte am 09.04.2014 um 20:48 Uhr

    Rollhalz hab ich noch nie gehört ;) Ich sage "Nudlwolker" dazu!

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login