Gefüllter Weihnachtsstriezel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für den gefüllten Weihnachtsstriezel zunächst einen Germteig zubereiten und gehen lassen.

Ein Backblech mit Backpapier belegen. Das Backrohr auf 180 °C vorheizen. Den Powidl in einen Spritzsack füllen.

Den Germteig zu einem großen Rechteck ausrollen. Etwas unter den oberen Rand eine Länge Powidl aufspritzen und von oben das Teigende darüberklappen, sodass der Powidl vom Teig umhüllt ist. Knapp daneben abschneiden, damit eine mit Powidl gefüllte Teigrolle entsteht. Diesen Schritt noch dreimal wiederholen.

Die Enden der vier Teigstränge auf einer Seite übereinanderlegen und festdrücken. Zu einem Striezel flechten. Wie das am besten funktioniert, zeigt das Video zu diesem Rezept.

Den Striezel auf das Backblech legen, mit Ei bestreichen und mit Mandelblättchen bestreuen. Den gefüllten Weihnachtsstriezel für ungefähr 30 Minuten backen.

Tipp

Gefüllter Weihnachtsstriezel kann natürlich auch mit anderer Marmelade oder Nutella zubereitet werden.

Eine Frage an unsere User:
Womit könnte dieser Striezel noch verfeinert werden?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
44 31 6

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare25

Gefüllter Weihnachtsstriezel

  1. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 06.12.2016 um 20:51 Uhr

    Rosinen oder Cranberries wären besonders gut

    Antworten
  2. diva1
    diva1 kommentierte am 06.12.2016 um 20:00 Uhr

    mit Nuss-Marzipan-Fülle

    Antworten
  3. wankatanka
    wankatanka kommentierte am 07.12.2016 um 07:40 Uhr

    Powidl unbedingt mit Rum mischen, vielleicht jeden 2. Strang mit Mohn oder Nuss füllen...

    Antworten
  4. BiPe
    BiPe kommentierte am 07.12.2016 um 03:23 Uhr

    Mit Mohn oder Rosinen.

    Antworten
  5. LadyBarbara
    LadyBarbara kommentierte am 06.12.2016 um 23:39 Uhr

    Mit feingehackten Nüssen, Rosinen, Mohn und Honig

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche