Kohlrabisuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • 3 kl. Kohlrabi (junge)
  • 1/2 Bund Jungzwiebeln (oder 1 Zwiebel)
  • 700-800 ml Gemüsesuppe (klar, oder Wasser mit Suppenwürze)
  • 100-150 g Crême fraîche (oder Schlagobers)
  • 1 EL Butter (oder Butterschmalz)
  • 4 EL Weißbrotwürfel
  • Muskatnuss
  • Currypulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • frische Kresse (oder Wasser mit Suppenwürze)

Für die Kohlrabisuppe zunächst die Kohlrabi schälen und in kleine Würfel schneiden. Jungzwiebeln feinwürfelig schneiden und in etwas Butter oder Butterschmalz hell anschwitzen, aber nicht braun werden lassen. Kohlrabi zugeben, kurz durchrühren und mit der Suppe (oder Wasser mit Suppenwürze) aufgießen. Aufkochen lassen, Hitze etwas reduzieren und dann 10–15 Minuten köcheln lassen, bis der Kohlrabi weich geworden ist.

Nun Kohlrabisuppe mit dem Mixstab aufmixen, wieder aufstellen und aufkochen lassen. Crème fraîche zugeben, mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und einer winzigen Prise Currypulver abschmecken. Suppe sämig einkochen lassen oder bei Bedarf noch etwas Flüssigkeit zugießen – je nach gewünschter Molligkeit der Suppe.

Inzwischen die Weißbrotwürfel mit wenig oder gar keinem Fett in einer beschichteten Pfanne knusprig rösten. Mit einer Prise Muskatnuss würzen und wieder vom Herd nehmen. Kohlrabisuppe in vorgewärmten Tellern oder Schalen anrichten, Croûtons darüber streuen und mit frischer Kresse oder Schnittlauch garniert servieren.

Tipp

Für eine besonders cremige Kohlrabisuppe können auch Erdäpfelwürfel mitgekocht und aufgemixt werden.

Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare18

Kohlrabisuppe

  1. KarinD
    KarinD kommentierte am 07.03.2015 um 13:27 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. Camino
    Camino kommentierte am 07.03.2015 um 12:15 Uhr

    Tolle Vorsuppe!

    Antworten
  3. monic
    monic kommentierte am 02.01.2015 um 15:16 Uhr

    sehr gut - habe die Suppe mit Backerbsen serviert.

    Antworten
  4. monic
    monic kommentierte am 02.01.2015 um 14:57 Uhr

    sehr gut, passen auch gut Backerbsen dazu.

    Antworten
  5. elli11
    elli11 kommentierte am 20.10.2014 um 11:50 Uhr

    probiere ich gleich mal aus

    Antworten
  6. See all comments
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte