Gefüllter Truthahn mit Nüssen und Zwetschken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1 Truthahn
  • 600 g Lammfaschiertes (oder Rindfleisch)
  • 100 g Geriebene Walnüsse
  • 100 g Geriebene Pinienkerne
  • 80 g Getrocknete Zwetschken
  • 2 Stück Frühlingszwiebel
  • 300 g Reis
  • Limettensaft
  • Salz, Pfeffer
  • Gewürznelkenpulver, Zimtpulver, Muskatnusspulver
  • 2,5 EL Öl
  • Butter

Für den gefüllten Truthahn die Truthahnfülle vorbereiten. Dafür zunächst die getrockneten Zwetschken in lauwarmem Wasser einweichen. Dann herausheben, abtropfen lassen und fein hacken.

Die Frühlingszwiebeln ebenfalls fein hacken.

Den Reis mehrmals waschen, bis das Wasser klar ist und dann in einem Sieb gut abtropfen lassen.

Das Öl in einer Pfanne oder einem Topf erhitzen und die Frühlingszwiebeln darin hell anschwitzen. Das Faschierte einmengen und kräftig durchbraten. Gehackte Zwetschken, Reis, geriebene Walnüsse sowie Pinienkerne einmengen. Mit Salz, Pfeffer, Gewürznelken, Zimt, Muskatnuss und einem Schuss Limettensaft abschmecken. Vom Herd nehmen und kurz überkühlen lassen.

Nun den Truthahn innen und außen kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Mit der vorbereiteten Masse füllen und die Öffnung mit Küchengarn vernähen.

In eine mit Butter oder Öl ausgestrichene Bratenform setzen, einige Butterflocken darauf verteilen und den Truthahn im auf 220 Grad vorgeheizten Backrohr zunächst 15 Minuten braten.

Dann Hitze auf ca. 180 Grad reduzieren, etwas Wasser zu-, aber nicht über den Truthahn gießen und den Truthahn goldbraun fertig braten (je nach Größe ca. 3 1/2 Stunden).

Währenddessen den Truthahn wiederholt mit Bratensaft übergießen und frisches Wasser zugießen. (Der Truthahn darf nicht mit kaltem Wasser, sondern nur mit heißem Bratensaft übergossen werden.)

Fertig gebratenen Truthahn herausheben und warm noch etwa 15 Minuten rasten lassen. Dann tranchieren und mit der Füllung servieren.

Tipp

Statt der Zwetschken können auch gekochte Maroni unter die Füllung gemengt werden. Nach anderen Originalrezepten wird der Truthahn zu Beginn nur kurz angebraten und dann in Wasser weichgedünstet.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 1 1

Kommentare35

Gefüllter Truthahn mit Nüssen und Zwetschken

  1. Kepliner
    Kepliner kommentierte am 14.12.2015 um 15:52 Uhr

    etwas anders

    Antworten
  2. giuliana
    giuliana kommentierte am 29.11.2015 um 07:11 Uhr

    gut

    Antworten
  3. hsch
    hsch kommentierte am 28.11.2015 um 02:23 Uhr

    tolles Rezept

    Antworten
  4. molenaar
    molenaar kommentierte am 26.11.2015 um 11:05 Uhr

    Einfach nur köstlich!

    Antworten
  5. Fiwimi
    Fiwimi kommentierte am 15.07.2015 um 09:34 Uhr

    lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche