Kohlrabi-Vollkorn-Ravioli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 20 g Butter (zum Schwenken)

Für den Ravioliteig:

  • 150 g Vollkornweizenmehl
  • 1 Ei
  • 1 Eidotter
  • 1 Prise Salz
  • 1 1/2 EL Olivenöl
  • 1/2 EL Wasser (kalt)
  • 25 g Parmesan (gerieben)
  • 25 g Butter (in kleinen Stücken)
  • Kräutersalz
  • Pfeffer

Für die Füllung:

Für das Kräuterpesto:

  • Pinienkerne (braun angeröstet)
  • 1/2 Peperoni
  • 10 g Butter
  • 2 Handvoll Spinat (blanchiert)
  • 2 EL Petersilie
  • 100 ml Wasser (kalt)
  • Meersalz
  • Cayennepfeffer
  • 20 g Küchenkräuter (z.B. Liebstöckel, Basilikum, Majoran, fein geschnitten)

Für die Kohlrabi-Vollkorn-Ravioli zunächst den Ravioliteig herstellen. Dazu Mehl und Salz vermengen. Einen Kranz formen. Sämtliche Ingredienzien in die Mitte geben, zusammenfügen und gut durchkneten. Der Teig soll geschmeidig sein. 2 Stunden ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Füllung herstellen. Kohlrabi in wenig Butter knackig weichdünsten und würzen. Küchenkräuter beifügen. Auskühlen lassen.

Für das Kräuterpesto die Peperoni abschälen, kleinschneiden und in der Butter weichdünsten. Spinat, Petersilie, Peperoni und Wasser pürieren. Wer das Pesto fester mag, kann ein paar geröstete Pinienkerne mitpürieren.

Den Ravioliteig ganz dünn auswalken (am besten mit einer Nudelmaschine) und rechteckig ausstechen oder -schneiden. Auf die Hälfte der Rechtecke in die Mitte ein wenig Gemüsefüllung legen. Ränder des Teigs mit kaltem Wasser leicht anfeuchten und mit einem weiteren Kreis abdecken. Ränder mit einer Gabel gut glatt drücken. Ravioli in Salzwasser mit einigen Tropfen Öl ca. 5 Minuten al dente kochen. Mit der Schaumkelle herausnehmen und in der warmen Butter schwenken. Ravioli würzen.

Kräuterpesto kurz vor dem Servieren aufwärmen, würzen und Küchenkräuter beifügen. Die Ravioli auf Tellern gleichmäßig verteilen und das heiße Kräuterpesto darauf anrichten. Die Kohlrabi-Vollkorn-Ravioli unmittelbar vor dem Servieren mit Kräutern garnieren.

Tipp

Wer auch bei Kohlrabi-Vollkorn-Ravioli auf Fleisch nicht verzichten möchte, kann in die Füllung fein geschnittene Speckwürfel einarbeiten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
24 24 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare21

Kohlrabi-Vollkorn-Ravioli

  1. Lilly2008
    Lilly2008 kommentierte am 22.02.2016 um 15:04 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  2. monic
    monic kommentierte am 16.01.2016 um 14:59 Uhr

    gehören die gerösteten Pinienkerne wirklich in den Teig? Warum ist der Teig auf dem Foto so rötlich?

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 18.01.2016 um 14:20 Uhr

      Liebe monic, danke für den Hinweis. Die Pinienkerne gehören natürlich in das Pesto. Der Fehler ist inzwischen korrigiert. Die Ravioli haben die Farbe durch das Vollkornmehl erhalten. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  3. Dakahr
    Dakahr kommentierte am 11.11.2015 um 08:57 Uhr

    Lecker

    Antworten
  4. zuckerschneckal
    zuckerschneckal kommentierte am 11.11.2015 um 07:36 Uhr

    Tolle Idee !

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche