Knuspriges Spanferkel mit Erdäpfel-Kraut-Puffer

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 5

Für das knusprige Spanferkel:

Für die Erdäpfel-Kraut-Puffer:

Für das knusprige Spanferkel den Knoblauch fein hacken oder zerdrücken und mit reichlich Salz, Pfeffer sowie dem Kümmel vermengen.
Den Spanferkelrücken damit rundum gut einreiben und einige Stunden gut abgedeckt ziehen lassen.

Dann die Schwarte schröpfen, das heißt mit einem scharfen Messer in regelmäßigen Abständen der Länge und der Quere nach einschneiden. (Das Fleisch dabei aber nicht anschneiden, da der Braten sonst austrocknet!)

Die Zwiebeln vierteln oder achteln, das Wurzelwerk in grobe Stücke teilen und in eine Bratenpfanne gruppieren.

Das Backrohr auf 220 °C vorheizen.

Nun den Spanferkelrücken auf das Gemüse setzen und etwa 15 Minuten braten.
Hitze auf 170–180 °C reduzieren und 1 ½–1 ¾ Stunden braten.

Währenddessen wiederholt mit Bratensaft übergießen und dafür auch regelmäßig Bier und Suppe zugießen.

Etwa 20–30 Minuten vor Garungsende die Schwarte allerdings nicht mehr übergießen, damit sie richtig knusprig gebraten wird.

In der Zwischenzeit für die Erdäpfel-Kraut-Puffer die Zwiebel sowie das Geselchte bzw. den Speck fein hacken und beides in etwas Butterschmalz hell anschwitzen, aber keinesfalls zu dunkel werden lassen.

Das Sauerkraut etliche Male durchschneiden, zugeben und einige Minuten mitanschwitzen.
Wieder vom Herd nehmen und überkühlen lassen.

Nun die Erdäpfel fein reiben, mit dem Sauerkraut, Mehl sowie den Eiern vermengen und mit mehr oder weniger Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken.

In einer großen, tiefen Pfanne reichlich Öl oder Butterschmalz erhitzen, aus der Masse mit Hilfe von zwei Suppenlöffeln Puffer hineinsetzen und diese unter einmaligem Wenden goldbraun herausbacken.

Das mittlerweile fertig gebratene Spanferkel herausheben, warm rasten lassen und den Bratensaft abseihen.
Nochmals mit Bier und Suppe aufgießen, einkochen lassen.

Das Spanferkel am besten im Ganzen auftragen und erst bei Tisch tranchieren.
Saftl und Erdäpfelpuffer extra auftragen.

Tipp

Zubereitung mit Klimagaren
Das Backrohr auf 220 °C vorheizen.
Einstellung Klimagaren/ 2 Dampfstöße.
Nun den Spanferkelrücken auf das Gemüse setzen und etwa 15 Minuten braten. Hitze auf 170–180 °C reduzieren, den 1. Dampfstoß auslösen und 1 ½–1 ¾ Stunden braten.
Nach ca. der Hälfte der Bratzeit den 2. Dampfstoß auslösen. Währenddessen wiederholt mit Bratensaft übergießen und dafür auch regelmäßig Bier und Suppe zugießen. Etwa 20–30 Minuten vor Garungsende die Schwarte allerdings nicht mehr übergießen, damit sie richtig knusprig gebraten wird.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare19

Knuspriges Spanferkel mit Erdäpfel-Kraut-Puffer

  1. herzigerezepte
    herzigerezepte kommentierte am 27.11.2015 um 21:03 Uhr

    Die Puffer sind super

    Antworten
  2. retire
    retire kommentierte am 07.11.2015 um 16:04 Uhr

    schaut toll aus

    Antworten
  3. OH65
    OH65 kommentierte am 03.11.2015 um 23:51 Uhr

    köstlich

    Antworten
  4. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 04.09.2015 um 13:12 Uhr

    gut

    Antworten
  5. edith1951
    edith1951 kommentierte am 29.07.2015 um 09:24 Uhr

    ganz lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche