Bärlauchsuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

Portionen: 4

Für die Bärlauchsuppe die Bärlauchblätter mit kaltem Wasser abspülen, trocken schleudern und grob hacken. Zwiebel schälen und fein hacken. Die Erdäpfel schälen und würfelig schneiden.

1 EL Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin goldgelb rösten. Mit der Gemüsesuppe aufgießen, die Erdäpfelwürfel dazugeben und mit Muskat würzen. Köcheln lassen, bis die Erdäpfel fast weich sind. Nun erst die gehackten Bärlauchblätter dazugeben und kurz mitköcheln lassen. Mit dem Stabmixer pürieren und zum Schluss noch das Obers unterrühren. Die Bärlauchsuppe mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Toastbrot in Würfel schneiden. Restliche Butter erhitzen und die Toastbrotwürfel darin anrösten. Erst kurz vor dem Anrichten in die Suppe geben.

 

Tipp

Nach diesem Rezept für Bärlauchsuppe können Sie auch eine frühlingsfrische Brennnessselsuppe zubereiten.

 

Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5

Kommentare8

Bärlauchsuppe

  1. Gast kommentierte am 24.03.2009 um 14:21 Uhr

    Hab die Suppe soeben gekocht und muss sagen: "ECHT LECKER"!
    Tut nicht nur dem Bauch gut, sondern auch der Seele - Ein echter Frühlingsgruß!

    Antworten
  2. Felidae
    Felidae kommentierte am 04.04.2010 um 18:03 Uhr

    hab sie schon zweimal gemacht...einmal auch pürriert und daher etwas cremiger.....beide varianten sehr empfehlenswert...einfach schnelll und wirklich köstlich.

    Antworten
  3. Schlögl
    Schlögl kommentierte am 22.11.2013 um 14:17 Uhr

    Schmatz, aber ein bißchen dauert es noch bis der frische Bärlauch da ist Q

    Antworten
  4. silmar
    silmar kommentierte am 09.03.2014 um 17:38 Uhr

    Jetzt ist es soweit! Der Bärlauch ist da!

    Antworten
  5. anita
    anita kommentierte am 16.03.2014 um 06:08 Uhr

    super

    Antworten
  6. zorro20
    zorro20 kommentierte am 25.04.2014 um 09:02 Uhr

    ein leckeres Rezept

    Antworten
  7. gackerl
    gackerl kommentierte am 07.09.2014 um 12:47 Uhr

    lecker

    Antworten
  8. frontrow
    frontrow kommentierte am 16.09.2014 um 14:13 Uhr

    Sehr gutes Rezept

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte