Kärntner Kasnocken mit Käsefülle

  • Zutaten

  • Zubereitung

Für den Teig:

  • 300 g Küchenperle (griffiges Mehl)
  • 200 ml Wasser (kalt)
  • Salz

Für die Käsefülle:

  • 240 g Topfen (wenn möglich bröselig, unpassiert oder Bauerntopfe)
  • 120 g Gut gereifter Gorgonzola (oder Edelschimmelkäse)
  • 120 g Fein geriebener Parmesan (oder würziger Bergkäse)
  • 2 Stk. Eier
  • Thymian (fein gehackt)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
Sponsored by Pernkopf

Für die Kärntner Kasnocken alle Zutaten vermengen und zu einem glatten Teig verkneten bis er fest und zäh ist. Mit Klarsichtfolie abgedeckt ca. 30 Minuten rasten lassen.

Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen, Kreise von ca. 6 bis 7 cm Durchmesser ausstechen und mit der Kräuterfülle belegen.

Für die Käsefülle alle Zutaten miteinander vermengen.

Die Ränder mit verquirltem Ei bestreichen (der Teig hält besser zusammen) und Teig zusammen klappen. Ränder gut andrücken und mit dem Daumen die Teigränder krendln (kärntnerischer Ausdruck für das spezielle Umbiegen der Ränder).

Die gefüllten Teigtaschen in kochendes Salzwasser einlegen und ca. 6 bis 7 Minuten kochen lassen.

Mit Zerlassener Butter und etwas brauner Nudelminze servieren.

Tipp

Die Fülle so dimensionieren, dass die Teigränder frei bleiben und die Füllung nicht herausquillt, bei nicht geschlossenen Nocken weicht die Fülle beim Kochen auf.

 

Die Füllungen können zu Knödel geformt und tiefgekühlt mit beliebigem Teig umhüllt werden.

Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5

Kommentare0

Kärntner Kasnocken mit Käsefülle

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte