Ingwerhaehnchen mit Himbeer-Harissa

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Henderl (ca. 2 kg) (Petra: 2 a 1 kg)
  • 2 Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • 1 Ingwerwurzel a 2, 5 cm, in Scheibchen
  • 2 Teelöffel Chiliöl (Petra: Szechuan Chiliöl)
  • Hühnersuppe; nach Bedarf

Für Die Himbeer-Harissa:

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe (zerdrückt)
  • 1 Teelöffel Senfkörner; leicht zerstoßen
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Teelöffel Chili-Gewürz
  • 1 EL Essig
  • 250 g Paradeiser (gehäutet)
  • 250 g Himbeeren
  • Salz

Couscous (Petra):

  • 250 g Couscous
  • 0.5 EL Öl
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Teelöffel Chiliöl
  • 350 ml Hühnersuppe (kräftig)
  • Chiliöl; zum Beträufeln
  • 4 Frische Himbeeren; zum Garnieren

Die Hähnchenhaut in regelmässigen Abständen einschnitzen und kleine Knoblauch- und Ingwerstückchen in die Schlitze stopfen. Das Hendl mit ein wenig Chiliöl einpinseln und in einen Bräter setzen (oder in einen gewässerten Römertopf, der mit Hühnersuppe aufgegossen wird).

Rund 90 Min. bei 200 °C (Gas Stufe 6) im Rohr rösten.

Für die Sauce das Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln darin goldbraun rösten. Lorbeer, Knoblauch, Senfkörner, Chili-Gewürz, Salz und Essig zufügen und so weich und goldgelb weichdünsten. Paradeiser und Himbeeren hinzfügen, heiß werden und bei geringer Temperatur 1 Stunde dünsten. Lorbeergewürz herausholen und wegwerfen. Das Gemüse in eine Küchenmaschine befüllen und glatt zermusen.

Das Henderl aus dem Rohr nehmen und mit Harissa-Sauce und Couscous zu Tisch bringen. Nach Geschmack können Sie den Couscous mit Knoblauch, Chiliöl, Zimt und Vanille aromatisieren.

Brustbeins aufschneiden, flachgedruecken, Unterseite mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen und auf ein geöltes Backblech legen. 1 großer Monoknobi und ein entsprechendes Stück Ingwer raspeln, mit ein klein bisschen Öl und 2 Tl Szechuan- Chiliöl (s. Rezept) zu einer Paste verreiben. Die Henderl damit grosszügig bestreichen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Für zirka 1 Stunde in den auf 200 °C aufgeheizten Backrohr schieben.

Für den Couscous die Hühnersuppe aufwallen lassen. Inzwischen Couscous, Öl, Zimt und Chiliöl gut mischen. Wenn die klare Suppe kocht, den Kochtopf von dem Küchenherd nehmen und den Couscous einfüllen. Zugedeckt nach Packungsangabe ausquellen. Dann mit 2 Gabeln auflockern.

zum Servieren it ein klein bisschen Chiliöl beträufeln und mit Himbeeren dekorieren.

Ganz wunderbar! Die Knoblauch-Ingwerpaste auf dem Hendl ergibt eine knusprige Kruste, die fruchtig scharfe Sauce passt ausgezeichnet dazu.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ingwerhaehnchen mit Himbeer-Harissa

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche