Ingwerwasser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für Ingwerwasser von einer frischen Ingwerwurzel ein ca. 2 cm langes Stück abschneiden und schälen. Dieses in einige dünne Scheiben schneiden.

Die Zubereitung von Ingwerwasser kann auf verschiedene Arten gemacht werden:

1) Die Scheiben mit heißem, kochenden Wasser übergießen und ziehen lassen. Es kann immer wieder Wasser nachgefüllt werden. Der Geschmack wird natürlich mit der Zeit weniger.

2) Die Ingwerscheiben mitaufkochen lassen und dann ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen.

3) Den Ingwer fein reiben. In kochendes Wasser geben und ca. 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Danach durch ein feines Sieb leeren.

Das Ingwerwasser kann nach Geschmack noch mit Honig und/oder Zitronensaft verfeinert werden.

Ingwerwasser kann warm oder auch kalt getrunken werden.

Tipp

Heißes Ingwerwasser hilft bei Erkältungszuständen wie Husten und Halsweh und stärkt generell das Immunssystem.

Ingwer wirkt vitalisierend, regt den Kreislauf an und unterstützt im Kampf gegen einen hohen Cholesterinspiegel.

Er ist gut für die Verdauung, entschlackt und entgiftet und hilft gegen Blähungen und Krämpfe.

Und last but not least: Ingwer hilft gegen kalte Füsse und manchen auch gegen Wetterfühligkeit.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
32 6 2

Kommentare53

Ingwerwasser

  1. Ullipipsi
    Ullipipsi kommentierte am 03.01.2015 um 12:43 Uhr

    Schälen würde ich den Ingwer allerdings nicht, da seine grandiosen Nährstoffe unter der Schale sitzen, einfach waschen und aufgießen. Mhmmm

    Antworten
  2. busade
    busade kommentierte am 21.10.2016 um 10:51 Uhr

    Hab ich schon oft gemacht! Hat mir jedesmal geholfen!

    Antworten
  3. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 06.06.2016 um 18:53 Uhr

    Im Sommer kalt mit Zitronensaft, im Winter im Tee - stärkt das Immunsystem und schmeckt auch noch gut.

    Antworten
  4. Draumli
    Draumli kommentierte am 28.02.2016 um 16:32 Uhr

    Wieviel sollte man da täglich davon trinken?

    Antworten
  5. stevel
    stevel kommentierte am 13.02.2016 um 09:29 Uhr

    Fantastisch, mit und ohne Akazienhonig, urgesund (medizinisch nachweislich), aber Vorsicht: abends nicht mehr trinken, Ingwer kann den Körper stark aufputschen und verhindert so den Schlaf.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche