Gekrendelte Bärlauch-Krapferln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Mehl (griffig)
  • 1/2 EL Öl
  • Salz
  • 1 Ei
  • Mehl (für die Arbeitsfäche)
  • Wasser (oder versprudeltes Ei zum Bestreichen)

Für die Fülle:

  • 40 g Zwiebeln (fein gehackt)
  • 1 EL Butterschmalz
  • 250 g Erdäpfel (gekocht und passiert)
  • 2 EL Bärlauch (gehackt)
  • 2 Eidotter
  • 1 EL Semmelbösel
  • Salz
  • Pfeffer

Auf einer bemehlten Fläche aus Mehl, Öl, einer Prise Salz, Ei und Wasser nach Bedarf einen glatten Nudelteig kneten. Den Teig zugedeckt rasten lassen. Inzwischen für die Fülle die fein gehackten Zwiebeln in Butterschmalz gelb anlaufen lassen. Gekochte und passierte Erdäpfel dazugeben. Gehackten Bärlauch, Semmelbrösel und Dotter darunter mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Nun den Teig dünn ausrollen und die vorbereitete Fülle auf eine Hälfte des Teiges jeweils in der Größe eines Fingerhutes dressieren (auftragen). Den Teig zwischen der Fülle mit Wasser oder versprudeltem Ei bestreichen. Die andere Hälfte des Teiges drüberklappen, andrücken und halbmondförmig ausstechen. Die Ränder zwischen den Fingern krendeln, d. h. zackenartig gut abdrücken. In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen und die Täschchen darin wenige Minuten ziehen lassen, bis sie aufsteigen. Herausheben, abtropfen lassen und als Einlage in die heiße Suppe geben.

Tipp

Diese Krapferln geben nicht nur eine aparte Suppeneinlage ab, sondern schmecken, etwa in Begleitung von Salat und einer aromatischen Safran-Rahmsauce, als Haupt- oder Zwischengericht ganz hervorragend.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 5 1

Kommentare17

Gekrendelte Bärlauch-Krapferln

  1. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 03.03.2016 um 21:11 Uhr

    nah, wenn die nicht gut aussehen, die Fülle kann man in einen Spritzsack mit großer runder Tülle füllen, so kann man gezielter portionieren

    Antworten
  2. Daniela1245
    Daniela1245 kommentierte am 23.11.2016 um 19:05 Uhr

    Bärlauch = köstlich :-)

    Antworten
  3. tatjana.arthaber
    tatjana.arthaber kommentierte am 23.11.2016 um 09:46 Uhr

    Freu mich schon auf die Bärlauchsaison, dann wird das Rezept probiert

    Antworten
  4. Pico
    Pico kommentierte am 16.03.2016 um 13:19 Uhr

    leckeres rezept. passt sehr gut salbeibutter dazu

    Antworten
  5. koche
    koche kommentierte am 01.09.2015 um 15:22 Uhr

    super

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche