Feijoada - Brasilianischer Bohneneintopf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Feuerbohnen
  • 500 g Speck (geräuchert)
  • Salz
  • 1 Paprika
  • 1 Paprika
  • 1 Chilischote
  • 100 g Sellerie
  • 3 Paradeiser
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 600 ml Gemüsesuppe (oder Fleischbrühe)
  • 1 Lorbeergewürz
  • 0.5 Bund Blattpetersilie
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 1 Msp. Neugewürz
  • Pfeffer

Die Bohnen eine Nacht lang in ausreichend kaltem Wasser (ca. Vierfache Masse) einweichen. Darauf abschütten und in einem Kochtopf mit kochend heissem Wasser zirka 50 Min. machen, so dass sie beinahe weich sind.

Speck in einem Kochtopf mit leicht gesalzenem Wasser 1 Stunde machen.

Paprika und Chili abspülen, abtupfen, halbieren, die Kerne entfernen und das Gemüse würfeln. Sellerie abspülen, reinigen und fein würfeln. Die Paradeiser abspülen, den Stiel entfernen, dann würfeln. Schalotten und Knoblauchzehe häuten und fein würfeln. In einem Kochtopf mit Olivenöl Schalotten anschwitzen, Knoblauch und Sellerie hinzfügen und anrösten. Mit klare Suppe auffüllen und zum Kochen bringen. Vorgekochte Chili, Bohnen, Paprika sowie das Lorbeergewürz dazugeben und alles zusammen weich machen.

Die Petersilie abbrausen, trockenschütteln und klein hacken. Zitrone mit heißem Wasser gut abwaschen, abtupfen und ein wenig Schale abraspeln.

Paradeiser, Petersilie, ein klein bisschen Zitronenschale und Neugewürz zu den Bohnen Form.

Den Speck in grobe Scheibchen schneiden, ebenfalls einrühren. Den Bohnentopf mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und zu Tisch bringen. Dazu passt sehr gut Langkornreis.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Feijoada - Brasilianischer Bohneneintopf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche