Erdäpfelgulasch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 2 Stück Zwiebeln
  • 3 Stück Knoblauchzehen
  • 2 Stück Karotten
  • 1/2 Stück Paprika (gelben)
  • 1/2 Stück Paprika (roten)
  • 1/2 Stück Paprika (grünen)
  • 4 große Kartoffeln
  • 2 TL Paprikapulver (edelsüß)
  • 1 Schuss Essig
  • Salz
  • Oregano
  • Bohnenkraut
  • Kümmel (zerstossen)
  • 2 Paar Debreziner
  • 1 Becher Rahm
  • Etwas Kartoffelstärke
  • Etwas Öl (zum Anrösten)
  • Wasser
  • Pfeffer

Für das Erdäpfelgulasch die Zwiebel fein hacken und in Öl anrösten. Knoblauchzehen pressen - dazugeben. Karotten und Paprika klein schneiden und mitrösten.

Wenn alles schön angeröstet ist, kommt das Paprikapulver dazu und wird mit einem Schuß Essig abgelöscht. Mit Wasser aufgießen, Kartoffel (in kleine Stücke geschnitten) dazugeben.

Die Kartoffeln sollen schön mit Wasser bedeckt sein. Während dem Kochen ev. Wasser nachgießen. Mit Salz, Pfeffer, Bohnenkraut, Oregano und zerstossenem Kümmel oder Kümmelsalz würzen.

Recht lange, langsam kochen lassen. Wenn die Kartoffeln anfangen weich zu werden, die in Scheiben geschnittenen Depreziner mitkochen.

Wenn das Erdäpfelgulasch fertig gekocht ist, etwas abkühlen lassen und dann erst den Rahm (der Rahm wird mit Kartoffelstärke vermischt) einrühren - nochmals aufkochen und fertig.

Tipp

Zum Erdäpfelgulasch passen frische Semmeln. Aufgewärmt schmeckt es noch besser.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare4

Erdäpfelgulasch

  1. monic
    monic kommentierte am 07.05.2016 um 09:58 Uhr

    2 g Zwiebel ist falsch - richtig ist 2 Zwiebeln - viel Zwiebel, gutes Gulasch.

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 09.05.2016 um 15:43 Uhr

      Liebe monic, vielen Dank für den Hinweis. Wir haben die Mengenangabe ausgebessert. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. lydia3
    lydia3 kommentierte am 18.04.2016 um 08:29 Uhr

    Statt der Debreziner nehme ich auch mal gerne ein Stück Dürre

    Antworten
  3. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 16.02.2016 um 16:40 Uhr

    die frischen Paprika machen das Erdäpfelgulasch schön bunt und schmeckt köstlich pikant!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche