Chinesische Glückskekse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 3 Eiklar
  • 60 g Staubzucker
  • 60 g Mehl
  • 50 g Butter (flüssig)
  • 1 Prise Salz

Sonstiges:

  • Glücksbotschaften, auf kleine, schmale Zettelchen geschrieben

Für die Chinesischen Glückskekse die Eiklar zu einem halbsteifen Schnee schlagen. Staubzucker und flüssige Butter unterheben. Nun  das Mehl nach und nach unterrühren und die Masse zu einem glatten, geschmeidigen Teig rühren.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mithilfe eines Esslöffels Teighäufchen mit einigem Abstand zueinander auf das Backpapier setzen und zu Kreisen zerlaufen lassen bzw. mit dem Löffel kreisförmig ausstreichen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180°C ca. 7 Minuten backen.

Nun ist rasches Arbeiten vonnöten, denn die Glückskekse lassen sich nur biegen, solange sie noch warm sind. Die Teigkreise mit einem Küchenfreund bzw. einer Teigkarte vom Backpapier lösen, die Glückszettelchen in der Mitte eines jeden Kekses platzieren und die Kekse zu Halbkreisen falten. Die Halbkreise über einen Schüsselrand biegen, damit sie die typische Form der Glückskekse erhalten. Die Glückskekse auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und in Keksdosen schlichten.

Tipp

Backen Sie die Glückskekse in mehreren Etappen, damit sie beim Weiterverarbeiten nicht zu schnell auskühlen und brechen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
5 3 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare35

Chinesische Glückskekse

  1. linda1989
    linda1989 kommentierte am 08.03.2015 um 16:10 Uhr

    originelle geschenksidee

    Antworten
  2. monic
    monic kommentierte am 08.03.2015 um 10:30 Uhr

    könnte man auch umwandeln, und z.B. "Zimmer aufräumen" darauf schreiben

    Antworten
  3. Johanna Achleitner
    Johanna Achleitner kommentierte am 21.02.2016 um 08:03 Uhr

    Mach ich jedes Jahr zu Silvester. Immer ein Highlight. Das Rezept ist super!

    Antworten
  4. Marlintschi
    Marlintschi kommentierte am 31.12.2015 um 08:55 Uhr

    Ich hab in den teig noch etwas echte vanille gemischt und das hat das perfekt abgerundet! Super Rezept!

    Antworten
    • molenaar
      molenaar kommentierte am 12.03.2016 um 20:51 Uhr

      Guter Tipp! Habe ich übernommen, schmeckte super Tolle Variante! !

      Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche