Zitronenmelissensirup (kalte Variante)

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 800-1000 g Zitronenmelissenblätter
  • 4 kg Zucker
  • 4 l Wasser (kalt)
  • 90-120 g Zitronensäure
  • 4 Stk. Zitronen (in Scheiben geschnitten)
  • 2 Stk. Orangen (in Scheiben geschnitten)
  • 2 Pkg. Einsiedehilfe
  • etwas Alkohol (80 %, zum Ausspülen der Flaschen)

Rezept für ca. 8 l Sirup

Vorbereitung für den Zitronenmelissensirup: Die Melissenblätter von den Stängeln trennen und nur die Blätter verwenden. Keine braunen oder fleckigen Blätter verwenden! Die Blätter waschen (abbrausen mit kaltem Wasser) und in einen haushaltsüblichen 10-l-Eimer geben.

Sirup ansetzen: Den Zucker über die Blätter in den Eimer geben. Anschließend die in Scheiben geschnittenen Zitronen und Orangen sowie die Zitronensäure dazugeben. Nun den Eimer mit 4 l kaltem Wasser auffüllen. Den Eimer mit Frischhaltefolie gut verschließen und an einem sonnigen, warmen Ort stellen. Den Sirup für ca. 3 Tage ziehen lassen und täglich umrühren. Der Zucker muss sich zur Gänze aufgelöst haben, dann erst ist der Sirup fertig.

Sirup abseihen und abfüllen: Die Melissenblätter, Zitronen- und Orangenscheiben ausdrücken und entfernen. Anschließend die Einsiedehilfe einrühren. Um den Sirup leichter in Flaschen füllen zu können, gibt man ihn vorerst in ein größeres Gefäß mit einem Schnabel und füllt ihn dann über einen Trichter in die (zuvor mit Alkohol ausgespülten, sauberen) Flaschen. Die Flaschen mit dem Zitronenmelissensirup sofort verschließen und einlagern.

Tipp

Man kann die Melissenblätter für den Zitronenmelissensirup auch mit Minzblättern mischen. Hausfrauentipp meiner Oma: Man kann die Flaschen vor dem Verschließen mit in Alkohol getränktem Zellophan bedecken und den Verschluss dann erst raufschrauben. Die Haltbarkeit ist somit sichergestellt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
16 8 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare8

Zitronenmelissensirup (kalte Variante)

  1. yoyama
    yoyama kommentierte am 11.08.2015 um 15:29 Uhr

    das schmeckt !

    Antworten
    • conny.r
      conny.r kommentierte am 12.08.2015 um 12:14 Uhr

      ... vor allem an heißen Tagen!

      Antworten
  2. mirandaly
    mirandaly kommentierte am 11.08.2015 um 11:18 Uhr

    sehr gut !

    Antworten
    • conny.r
      conny.r kommentierte am 12.08.2015 um 12:23 Uhr

      ... und wie, gerade bei diesen Temparaturen. Danke!

      Antworten
  3. sandra5411
    sandra5411 kommentierte am 14.06.2015 um 18:52 Uhr

    lecker!

    Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche