Überbackene Schinkenfleckerln aus Wien

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Nudeln (-Fleckerl)
  • 50 g Butter
  • 2 Stück Dotter
  • 2 Stück Eiklar
  • 250 g Schinken
  • 1/4 Liter Sauerrahm
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Butter (zum Befetten der Form)
  • Brösel

Für die Schinkenfleckerln das Backrohr auf 180 °C vorheizen. Fleckerln in reichlich kochendes Salzwasser geben und kernig kochen (6-8 Min), abseihen, abtropfen lassen.

Inzwischen Butter schaumig rühren, Dotter nach und nach dazurühren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Schinken in Würfel schneiden (ca. 0,5 cm groß), mit den abgetropften Fleckerln zur Butter-Dotter-Mischung geben.

Sauerrahm untermischen. Eiklar zu Schnee schlagen, unter die Nudeln heben. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen, mit Bröseln bestreuen.

Nudeln in die Form füllen, glatt streichen und im Ofen ca. 45 Minuten backen (die Oberfläche soll knusprig-braun sein). In Portionen teilen und mit grünem Salat servieren.

Tipp

Man kann die Schinkenfleckerln auch mit 50-80 g geriebenem Parmesan pikant abschmecken, und vor dem Einfüllen in die Auflaufform unter die Nudeln mischen. Auch Kräuter (Petersilie, Schnittlauch) passen sehr gut dazu. Fertig gebackene Schinkenfleckerln lassen sich übrigens sehr gut in der Mikrowelle
aufwärmen. Statt Schinken kann man dieselbe Menge gekochtes Selchfleisch verwenden

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
12 9 2

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare50

Überbackene Schinkenfleckerln aus Wien

  1. Küchenmagier
    Küchenmagier kommentierte am 24.02.2016 um 21:11 Uhr

    Auch sehr lecker mit geschmolzenem Gorgonzola überzogen.

    Antworten
  2. wines
    wines kommentierte am 08.10.2016 um 12:25 Uhr

    Ich mache sie immer mit Teilsames Schulter vom Bio-Schwein von Roman Schober, dann werden sie super und Parmesan gebe ich auch immer dazu. :-)

    Antworten
  3. Geb147
    Geb147 kommentierte am 21.04.2016 um 18:22 Uhr

    Habs gerade im Rohr! Bin gespannt was meine Männer dazu sagen, habe Mozzarella genommen zum überbacken!

    Antworten
  4. Mawie
    Mawie kommentierte am 01.03.2016 um 19:01 Uhr

    Hab's nachgekocht. Da ich aber nicht genug Schinken im Kühlschrank hatte, gab ich noch in schmale Rädchen geschnittene, scharfe Hartwurst (ähnlich Cabanossi) dazu. Eine etwas deftigere Variante, aber richtig, richtig gut!

    Antworten
  5. Dakahr
    Dakahr kommentierte am 29.12.2015 um 20:32 Uhr

    Immer wieder lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche