Seeaaleintopf der Smaragdkueste

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1 piece Seeaal (ca. 1 kg)
  • 100 g Butter
  • 1 lg Zwiebel (gehackt)
  • 1 Lauchstange, in Ringe geschnitten
  • 2000 ml Wasser
  • 250 g Karotten, in Scheibchen geschn.
  • 250 g Weisse Rüben, gewürfelt
  • 250 g Erdäpfeln (gewürfelt)
  • 1 Bund Kräuter (Schnittlauch, Kerbel, Petersilie)
  • 3 Blatt Minze
  • 1 Knoblauchzehe
  • Cro–tons
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

(Pot-au-feu de congre)

Zwiebel und Porree in der heissen Butter andünsten. Die Kräuter dazugeben, mit dem Wasser begießen und zum Kochen bringen. Bei mässiger Temperatur 15 min weiter leicht wallen. Karotten Erdäpfeln und weisse Rüben in dem Bratensud mit Salz, Pfeffer und Minze 15 min leicht wallen.

Den Fisch einfüllen und bei mässiger Temperatur 30 Min. gardünsten. Die Cro–tons mit Knoblauch einreiben und in die Suppenschüssel Form. Den Fisch mit dem Gemüse aus dem Topf herausnehmen und warm halten.

Die Suppe sieben und in eine Terrine gießen. Die Suppe zu Beginn zu Tisch bringen, dann den Fisch mit einer Salatsauce bzw. mit einer Kräutermayonnaise (mit Schnittlauch, Estragon, Kerbel, Kapern) und ein klein bisschen Queller bzw. Salicorne als zweiten Gang reichen.

Hinweis: Ein sehr altes Rezept, das an der C“te d'Emeraude, wie genauso an der südlichen Küste zubereitet wird. Da der Seeaal um die Belle-#le außergewöhnlich häufig ist, wird er gern "Boef BellŒlois" genannt.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Seeaaleintopf der Smaragdkueste

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche