Schokoladensoufflé mit Pistazien und Rhabarber

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für das Soufflé:

  • 30 ml Milch
  • 100 g Schokolade (edelbitter, oder Kuvertüre)
  • 10 g Kakao
  • 20 g Butter
  • 50 g Mehl
  • 2 Eigelb
  • 4 Eiweiß
  • 60 g Zucker
  • 1 EL Pistazien (gehackt)
  • etwas Butter (zum Auspinseln der Formen)
  • etwas Zucker (zum Ausstreuen der Formen)

Für den Rhabarber:

  • 500 g Rhabarber
  • 100 g Zucker
  • 10 EL Johannisbeersirup

Für das Schokoladensoufflé mit Pistazien und Rhabarber zunächst für das Soufflé das Backrohr auf 170 °C vorheizen, das Backblech fingerhoch mit Wasser füllen und in das Rohr schieben. Die Formen mit Butter auspinseln und mit Zucker ausstreuen, kühl stellen.

Milch mit der Kuvertüre, dem Kakao, der Butter und der Hälfte des Zuckers schmelzen. Die Eier trennen, das Eiweiß mit dem restlichen Zucker steif schlagen, das Eigelb und das Mehl unter die Schokolade rühren. Die Pistazien unterheben. Unter die lauwarme Masse den Eischnee unterheben, die Formen zu 3/4 mit der Masse füllen und im Backrohr 30 Minuten lang backen.

Für das Rhabarberkompott den Rhabarber in kleine Stücke schneiden, mit dem Zucker und dem Sirup ca. 3 Minuten köcheln lassen.

Das Soufflé in der Form servieren oder stürzen, es sollte dabei noch flüssig im Kern sein. Noch warm auf einem Teller anrichten und etwas von dem Rhabarber daneben verteilen, mit Staubzucker bestreuen. Das Schokoladensoufflé mit Pistazien und Rhabarber mit einem Minzblatt garnieren.

Tipp

Zu Schokoladensoufflé mit Pistazien und Rhabarber passt auch eine Kugel Vanilleeis. Diese am besten auf geriebenen Nüssen anrichten, damit sie am Teller nicht verrutscht.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
21 10 2

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare40

Schokoladensoufflé mit Pistazien und Rhabarber

  1. BiPe
    BiPe kommentierte am 06.05.2016 um 15:32 Uhr

    Erdbeersirup passt auch wunderbar.

    Antworten
  2. MIG
    MIG kommentierte am 05.05.2016 um 23:19 Uhr

    ein traumhaftes Dessert, das ich auch gern mit Erdbeeren und Vanilleeis kombiniere

    Antworten
  3. cp611
    cp611 kommentierte am 05.05.2016 um 20:52 Uhr

    Den Rhabarber mit Erdbeeren mischen, herrlich

    Antworten
  4. heuge
    heuge kommentierte am 05.05.2016 um 04:32 Uhr

    Manchmal gelingts manchmal nicht so gut, weiß nicht warum

    Antworten
  5. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 23.12.2015 um 20:30 Uhr

    Darauf freue ich mich.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche