Scheiterhaufen

  • Zutaten

  • Zubereitung

Portionen: 6

  • 10 Semmeln (vom Vortag oder Milchstriezel, Briochekipferln)
  • 750 ml Milch
  • 4 Eier
  • 4 Eidotter
  • 4 Eiklar
  • 160 g Kristallzucker
  • Prise Salz
  • 1 kg Äpfel
  • 150 g Rosinen (oder Sultaninen)
  • Rum
  • Zimt
  • 30 g Staubzucker (für die Schneehaube)
  • Butter (für die Backform)

Für den Scheiterhaufen die Semmeln oder Milchbrot blättrig schneiden.

Milch mit Eiern, Eidottern, Zucker und einer Prise Salz verrühren. Ein wenig Wasser mit Rum vermengen und die Rosinen darin einweichen.

Äpfel schälen, vierteln und Kerngehäuse entfernen. Äpfel feinblättrig schneiden oder grob raspeln.

Eine feuerfeste Backform mit Butter ausstreichen. Die Äpfel mit Rosinen vermengen, mit Zimt würzen. Semmeln in der Eiermilch gut anfeuchten. Dann abwechselnd Semmel- und Apfelmasse in die Backform schichten und mit der restlichen Eiermilch begießen.

Den Scheiterhaufen gut zusammenpressen. Falls die Masse zu wenig saftig ist, etwas Milch nachgießen und mindestens 30 Minuten rasten lassen.

Backrohr auf 200 °C vorheizen, den Scheiterhaufen etwa 40 Minuten lang backen und etwas abkühlen lassen.

Inzwischen Eiklar mit Staubzucker und Prise Salz zu festem Schnee schlagen. Auf den Scheiterhaufen auftragen und evtl. mit einer Zackenteigkarte verzieren (oder Schnee mit einem Spritzbeutel aufdressieren) und im Rohr kurz goldgelb überbacken (am besten unter der Grillschlange).

Tipp

Das zu passt Kompott oder Apfelmus sowie eventuell Preiselbeeren

Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5

Kommentare30

Scheiterhaufen

  1. Gast kommentierte am 27.01.2011 um 17:15 Uhr

    Das kenn ich noch aus meiner Kindheit in Tirol!! =)

    Antworten
  2. Claudia's Genusswerkstatt
    Claudia's Genusswerkstatt kommentierte am 06.09.2013 um 23:01 Uhr

    Das gabs auch bei meiner Oma oft.... in Nö. Ein österreichischer Klassiker.

    Antworten
  3. Maki007
    Maki007 kommentierte am 18.09.2013 um 21:01 Uhr

    zeitlos gut;)

    Antworten
  4. evagall
    evagall kommentierte am 18.09.2013 um 22:58 Uhr

    mit altbackenen mürben Kipferln wie bei der Oma

    Antworten
  5. fihalhohi
    fihalhohi kommentierte am 19.09.2013 um 06:47 Uhr

    Da werden auch bei mir Kindheitserinnerungen wach......

    Antworten
  6. Haselnussgitti
    Haselnussgitti kommentierte am 05.10.2013 um 10:07 Uhr

    sieht toll aus

    Antworten
  7. MagX6
    MagX6 kommentierte am 08.11.2013 um 11:21 Uhr

    Werde ich morgen gleich nachkochen

    Antworten
  8. Camino
    Camino kommentierte am 29.11.2013 um 13:10 Uhr

    Ich mag das

    Antworten
  9. luisiana
    luisiana kommentierte am 15.01.2014 um 19:48 Uhr

    Sehr gut

    Antworten
  10. elfi69
    elfi69 kommentierte am 18.01.2014 um 17:29 Uhr

    Bei meiner Mutter kommen auch immer geriebene Walnüsse zwischen die Massen.

    Antworten
  11. Birmchen
    Birmchen kommentierte am 28.01.2014 um 17:39 Uhr

    lecker

    Antworten
  12. julielovesmango
    julielovesmango kommentierte am 05.02.2014 um 18:43 Uhr

    Jaa wie bei Mama!

    Antworten
  13. DerFeinspitz
    DerFeinspitz kommentierte am 14.04.2014 um 12:39 Uhr

    Da werden Kindheitserinnerungen wach! Mit Rumrosinen, mjam!

    Antworten
  14. spiderling
    spiderling kommentierte am 27.04.2014 um 19:16 Uhr

    super

    Antworten
  15. minikatze
    minikatze kommentierte am 29.05.2014 um 13:40 Uhr

    Super lecker!

    Antworten
  16. kako2
    kako2 kommentierte am 29.05.2014 um 20:03 Uhr

    immer wieder gut

    Antworten
  17. cpruckner
    cpruckner kommentierte am 28.07.2014 um 14:14 Uhr

    Sehr lecker!

    Antworten
  18. Alexli1
    Alexli1 kommentierte am 29.07.2014 um 13:38 Uhr

    Mmmh! Wie damals... :-)

    Antworten
  19. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 01.08.2014 um 11:31 Uhr

    Lecker werde nächste Woche machen

    Antworten
  20. Sithis Lorkhan
    Sithis Lorkhan kommentierte am 08.08.2014 um 22:33 Uhr

    Sehr lecker passt gut in den Herbst oder Adventszeit, für den Sommer ist es mir zu mächtig

    Antworten
  21. MJP
    MJP kommentierte am 11.09.2014 um 15:02 Uhr

    Super!

    Antworten
  22. zorro20
    zorro20 kommentierte am 16.09.2014 um 14:38 Uhr

    sehr lecker!

    Antworten
  23. ambermoon
    ambermoon kommentierte am 17.09.2014 um 14:25 Uhr

    Meine Güte das hab ich schon ewig nicht mehr gegessen. Morgen wird das gleich gemacht. Was man beim Stöbern so alles findet :D

    Antworten
  24. Vendetta
    Vendetta kommentierte am 21.09.2014 um 14:37 Uhr

    Traumhaft gut!

    Antworten
  25. Ullipipsi
    Ullipipsi kommentierte am 22.09.2014 um 09:20 Uhr

    Mit Vanillesauce, ein Gedicht :)

    Antworten
  26. kyraMaus
    kyraMaus kommentierte am 23.09.2014 um 13:34 Uhr

    sehr lecker und die perfekte Abstimmung der Zutaten ;)

    Antworten
  27. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 24.09.2014 um 18:21 Uhr

    Muß demnächst auf den Tisch. Immer wieder gut Anregungen.

    Antworten
  28. MIG
    MIG kommentierte am 29.09.2014 um 20:19 Uhr

    Erinnerungen an meine Kindheit - jetzt werd ich ihn mal selber zubereiten :)

    Antworten
  29. Thomas77770
    Thomas77770 kommentierte am 27.10.2014 um 18:56 Uhr

    Wird so schnell wie möglich nachgekocht!Bis dahin lass ich mir schon mal das Wasser im Mund zusammenlaufen ...

    Antworten
  30. linda89
    linda89 kommentierte am 28.10.2014 um 07:09 Uhr

    super rezept

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte