Rindsrouladen vom Bio-Weiderind

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Stk Rindsschnitzel (dünn geschnitten)
  • 4 TL Honig Senf
  • 5 dag Speck (Pancetta)
  • 1 Stange Lauch
  • 3 Stk Karotten
  • 1/3 Stk Sellerieknolle
  • 2 Stk Rüben (gelbe)
  • 2 Stk Karotten (lila)
  • 3-4 Stk Schalotten
  • 2 EL Paradeismark
  • 1/4 L Zweigelt (oder trockener Rotwein)
  • 2-3 Zweig Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 EL Suppenwürze (selbstgemacht)
  • Pflanzenöl
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • 200 ml Sauerrahm
  • 2 Stk Essiggurken

Für die Rindsrouladen das Gemüse waschen, putzen evt. schälen. Dann einen Teil des Wurzelgemüses und die Essiggurken in dünne Streifen (Julienne) schneiden. Den Rest und die Schalotten grob würfeln.

Die Rindschnitzel vorsichtig klopfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Je 1 TL Senf darauf verstreichen. Den Speck und Gemüse- und Gurkenstreifen darauf legen und straff einrollen. Mit Rouladennadeln verschließen.

Etwas Pflanzenöl in einer Schmorpfanne erhitzen und die Rouladen von allen Seiten gut anbraten. Herausheben und im Bratenrückstand die Schalotten und das Gemüse braun anrösten.

Das Paradeismark kurz mitrösten und mit Rotwein ablöschen. Mit Wasser aufgießen und die Suppenwürze einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen, die Rouladen und die Kräuterzweige einlegen und auf kleiner Flamme langsam weichdünsten.

Wenn die Rouladen weich sind, herausheben und warm stellen. Die Sauce mit einem Stabmixer fein pürieren und den glatt gerührten Sauerrahm einrühren.

Evt. Nochmals pürieren und abschmecken.

Tipp

Zu den Rindsrouladen serviere ich Erdäpfel-Pastinakenpüree. Es passen aber auch Nockerl oder Spiralnudeln gut dazu! Wem die Sauce zu dünn ist, der rührt den Rahm mit 1 TL Mehl glatt, das bindet die Sauce.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 2 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare3

Rindsrouladen vom Bio-Weiderind

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 25.04.2015 um 05:42 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  2. Hüftgold58
    Hüftgold58 kommentierte am 06.03.2015 um 12:02 Uhr

    Schaut sehr gut aus!

    Antworten
  3. graue Katze
    graue Katze kommentierte am 21.02.2015 um 07:32 Uhr

    Sehr lecker!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche