Wachauer Rindsrouladen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Sauce:

  • Wurzelwerk
  • 1 Zwiebel (mittelgroß)
  • 1 Stamperl Marillenbrand

Für die Wachauer Rindsrouladen die Schnitzel klopfen, salzen, pfeffern und auf einer Seite mit Tomatenmark und Senf bestreichen. Die Speckscheiben darauf legen und Zwiebelringe, Gurkerlstreifen und Reis darüber verteilen.

Die Schnitzel zusammenrollen, mit einem Zahnstocher fixieren und in heißem Öl ausbraten.

Die Rindsrouladen herausnehmen. Im Bratenfond die gehackte Zwiebel und das nudelig geschnittene Wurzelwerk gut durchrösten, mit Wasser aufgießen und die Rouladen darin weichdünsten.

Vor dem Servieren das Gemüse mit dem Saft zu einer Sauce passieren. Gut einkochen lassen und mit Marillenbrand ablöschen. Wenn nötig einfach nachwürzen.

Die Sauce über die Wachauer Rindsrouladen gießen und diese heiß servieren.

Tipp

Zu Wachauer Rindsrouladen passen auch Erdäpfeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 2 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare17

Wachauer Rindsrouladen

  1. tanjawien
    tanjawien kommentierte am 26.11.2016 um 12:40 Uhr

    mir fehlt etwas fruchtiges, frisches. Aber die Idee mit dem spannendem Schuß Marillenschnaps greif ich gleich auf. Super.

    Antworten
  2. Werner Minarik
    Werner Minarik kommentierte am 01.12.2015 um 08:58 Uhr

    Rindsrouladen immer was feines

    Antworten
  3. Lukuli
    Lukuli kommentierte am 19.10.2015 um 17:52 Uhr

    klingt verlockend

    Antworten
  4. anneliese
    anneliese kommentierte am 17.05.2015 um 12:55 Uhr

    klingt super

    Antworten
  5. Lilly2008
    Lilly2008 kommentierte am 07.01.2015 um 20:27 Uhr

    liest sich auch lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche