Oktoberfest-Kekse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 20

Für den Keksteig:

  • 250 g Mehl (glatt)
  • 150 g Butter (zimmerwarm)
  • 70 g Staubzucker
  • 1 Ei

Für die Glasur:

  • 250 g Staubzucker (gesiebt)
  • 1 Eiweiß
  • Lebensmittelfarbe (Gel- oder Pulverfarbe)

Für die Oktoberfest-Kekse alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.

Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ca. 1/2 cm dick ausrollen und mit den gewünschten Formen (z.B. Brezn, Dirndl, Lederhos'n, Bierkrug, Blumen,...) Kekse ausstechen.

Die ausgestochenen Kekse auf das Backblech legen und ca. 10 Minuten bei 180 Grad backen. Sie sollten nicht zu dunkel gebacken werden, da sie sonst zu hart sind.

Die Kekse gut auskühlen lassen und währenddessen die Zuckerglasur vorbereiten. Hierfür das Eiweiß in einer Schüssel mit dem Schneebesen verquirlen und nach und nach den gesiebten Staubzucker hinzufügen, bis sich eine zähe Masse ergibt.

Nun die Zuckerglasur in kleine Portionen aufteilen und mit der Lebensmittelfarbe verrühren. Füllen Sie die Glasur in einen Spritzbeutel mit einer dünnen Spritztülle oder ein Backpapier-Stanitzel.

Nun können Sie die Oktoberfest-Kekse nach Lust und Laune mit der farbigen Zuckerglasur verzieren und servieren.

Videoanleitung für Backpapier-Stanitzel

Videoanleitung für Spritzglasur

Tipp

Um die Oktoberfest-Kekse ganz mit Zuckerglasur zu füllen, ziehen Sie zuerst den Rand nach und befüllen Sie dann die Mitte. Bevor Sie eine weitere Farbe verwenden, lassen Sie die Glasur am Keks gut trocknen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
28 28 18

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare7

Oktoberfest-Kekse

  1. szb
    szb kommentierte am 03.01.2016 um 10:10 Uhr

    Lustig

    Antworten
  2. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 16.11.2015 um 18:47 Uhr

    wunderschön - fast zu schade, daß man diese kleinen Kunstwerke ißt

    Antworten
  3. KarinD
    KarinD kommentierte am 04.10.2015 um 17:39 Uhr

    toll,mal etwas anderes

    Antworten
  4. omami
    omami kommentierte am 04.10.2015 um 15:43 Uhr

    Schön

    Antworten
  5. evagall
    evagall kommentierte am 03.10.2015 um 22:17 Uhr

    eine richtig originelle Idee

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche